×

Bewertung einbinden

Eine dynamische Bewertung dieses Anbieters kann auf Ihrer Webseite eingebunden werden.

Code
  • Home
  • Anbieter
  • Companisto

139

Personen haben diesen Anbieter gewählt

1

Bewertungen
3.0
Was bedeutet diese Nummer?

Diese Nummer repräsentiert die Gesamtbewertung des Anbieters, basierend auf Kundenerfahrungen.

Financer.com Bewertung wird anhand von vier Kriterien berechnet, die Sie unter "Details" abfragen können.

Gesamtbewertung
Zinsen & Kosten
Flexibilität & Bedingungen
Webseite & Funktionalität
Support & Service
 Details
 Details
 Bewertung einbinden
Teilen Sie Ihre Erfahrung

Überblick - Companisto

Companisto ist die führende Investment-Plattform für Startups und Wachstumsunternehmen in Deutschland, Österreich und der Schweiz. Sie verbindet kleine und große Investoren mit Startups sowie Wachstumsunternehmen aus der DACH-Region und hilft somit innovative Ideen finanziell zu unterstützen.

Companisto ist seit 2012 operativ tätig und konnte seitdem mehr als 93.000 Anleger von attraktiven Investitionsmöglichkeiten überzeugen.

Bisher wurden insgesamt mehr als 60 Mio. über Companisto in mehr als 100 Projekte investiert.

Vorteile und Nachteile

  • Die Unternehmensbewertung von Startups ist für viele Investoren zu komplex
  • Hohes Risiko, da vor allem Startups finanziert werden
  • Es gibt keine besonderen Absicherungen wie Bürgschaften oder Garantien

Wie funktioniert Companisto?

Companisto ermöglicht es Nachrangdarlehen von Investoren an Startups und Wachstumsunternehmen zu vermitteln. Sie als Anleger investieren in Unternehmen und erhalten dafür eine Beteiligung bzw. Zinsen.

Es gibt zwei Investitionsmodelle, welche Anleger in Anspruch nehmen können.

Investieren in StartupsInvestieren in Wachstumsunternehmen
Gewinnbeteiligungen sowie Exit-Beteiligungen
Fester Zins von bis zu 8% p.a.
Eigenkapitalbeteiligung
Kapitalbindung: mindestens 5 - 8 JahreKapitalbindung: 3 - 4 Jahre
250,- EUR Mindesteinlage10.000,- EUR Mindesteinlage

Wachstumsunternehmen sind bereits bekannte Firmen, die das Crowdinvesting als eine Form der Fremdfinanzierung nutzen um eigene Projekte zu finanzieren.

Rendite bei Companisto

Die geplante Rendite von finanzierten Projekten lässt sich nur schwer vorausplanen. Bei einer Investition in Startups herrscht ein großes Wachstumspotential, welches Ihre Beteiligung vervielfachen kann.

Da jedoch bei diesen Unternehmen auch viel schief gehen kann, ist das Investment mit hohem Risiko verbunden.

Während Sie sich bei Wachstumsunternehmen Unternehmensanteile sichern (Gewinn- und Exitbeteiligung), haben Sie die Möglichkeit bei Startups in endfällige Nachrangdarlehen zu investieren bei einer Rendite von 8% p.a.

WachstumsunternehmenPatriarchisches Nachrangdarlehen (Startups)Endfälliges Nachrangdarlehen (Startups)
Gewinn- und ExitbeitilgungGewinn- und ExitbeitilgungFestzins von 8% p.a.

Investoren haben jedoch die Möglichkeit in die Finanzplanung der Unternehmen einzusehen und sich somit ein Bild über die möglichen Renditen zu machen.

Die durchschnittliche Beteiligungserhöhung in den ersten 3 Jahren seit der Gründung von Companisto betrug ca. 15% pro Jahr. Aktuelle Daten gibt es hierzu leider nicht.

Beim Crowdinvesting in Startups sollte man jedoch sowieso nicht von Durchschnittswerten ausgehen, da sich diese Unternehmen generell sehr dynamisch entwickeln können. Investoren sollten daher jedes Startup einzeln bewerten bevor sie Geld investieren.

Des Weiteren sollten Sie nicht auf die Companisto-Gebühr von 10 % bei Gewinnausschüttungen sowie auf die Kapitalertragsteuer von 25 % vergessen.

Risiken beim Investieren auf Companisto

Crowdinvesting ist eine hochriskante Anlageform, die zum Verlust der Gesamtinvestition führen kann.

Die beste Risikominderung erfolgt natürlich durch eine Diversifikation Ihrer Einlage.

Bei Companisto können Sie sich schon ab 250,- EUR an einem Unternehmen beteiligen.

Wenn Sie somit 2.500,- EUR in Crowdinvesting über Companisto investieren, können Sie Ihre Einlage auf 10 Startups streuen und somit das Verlustrisiko mindern.

Auswahl des Startups

Investoren, die auf Companisto investieren sind natürlich daran interessiert, dass sich ihre Investition dementsprechend vermehrt.

Aus diesem Grund ist es wichtig, dass die auf Companisto veröffentlichten Projekte ein gutes Potential für die Investoren darstellen.

Folgende Kriterien werden bei den Bewerbern für eine Finanzierung über Companisto geprüft:

  • Geschäftsmodell
  • Team
  • Aktueller Stand
  • Alleinstellungsmerkmale (USP)
  • Markt (Wettbewerb)
  • Kennzahlen (KPIs)

Nach den Angaben der Crowdinvesting-Plattform werden nur etwa 1 % aller Startups die sich bewerben, auch zur Finanzierung zugelassen.

Ausfallquoten

Es gibt zwei Ausfallquoten, welche Investoren beachten sollten.

Unternehmensausfallquote: 20 von 78 erfolgreich finanzierten Unternehmen bei Companisto müssten die Insolvenz anmelden. Das entspricht einer Ausfallquote von rund 26 Prozent.

Kapitalausfallquote: 19 Prozent des investierten Kapitals über Companisto ist bisher ausgefallen.

Diese Daten wurden zum Stichtag 31.12.2017 erhoben.

Wenn man jedoch die Kapitalausfallquote von Companisto mit dem Branchendurchschnitt bei Investitionen in Venture Capital Gesellschaften vergleicht (33%), steht Companisto mit 19% vergleichsweise gut dar.

Das Gebührenmodell von Companisto

Companisto hat ein interessantes Gebührenmodell aufgestellt. Die Investoren (auch Companisten genannt) können die Plattform kostenlos nutzen und sich an Unternehmen beteiligen.

Sobald Sie jedoch Gewinne durch Gewinnausschüttungen bzw. Exit-Beteiligungen erwirtschaften, wird Ihre Rendite durch eine Provision an Companisto in einer Höhe von 10 % gekürzt.

Die Crowdinvesting-Plattform finanziert sich auch durch eine 10 %-ige Provision von der gesamten Investitionssumme, das das Unternehmen aufbringt.

Es handelt sich hier um erfolgsabhängige Provisionen:

  • Wenn das Startup eine Finanzierung über Companisto sichern kann, zahlt es 10 % der Investitionssumme als Provision.
  • Wenn das Startup Gewinne macht und der Investor verdient, zahlt der Anleger 10 % von seinem Gewinn an Companisto als Provision.

Aus der Sicht des Startups erhöht dieses Gebührenmodell die Kosten um 10 %, dies hat natürlich bei einem Startup keinen positiven Einfluss auf die GuV Rechnung.

Investoren gehen ein großes Risiko ein, wenn sie in Startups investieren. Anleger sollten daher die 10 %-Provision auf jeden Fall in ihrer Renditeberechnung einbeziehen. Schließlich wird auch die Kapitalertragsteuer in Höhe von 25 % bei einer Gewinnausschüttung fällig.

Häufig gestellte Fragen zu Companisto

Was passiert wenn das Startup / Wachstumsunternehmen Pleite geht?

Ihre Investition wird als partiarisches Nachrangdarlehen gehandhabt. Wenn das Unternehmen eine Insolvenz anmeldet, werden zuerst alle Fremdgläubiger aus der Insolvenzmasse bedient. Sofern noch Kapital vorhanden ist, wird es an die Investoren anteilsmäßig verteilt. Ein Verlust der Gesamtinvestition ist nicht ausgeschlossen.

Was passiert falls Companisto insolvent wird?

Die Beteiligungsverträge werden mit dem Startup abgeschlossen. Eine Insolvenz von Companisto hätte somit keinen Einfluss auf Ihre Beteiligung.

Wie kann ich meine Anteile verkaufen?

Ein Zweitmarkt für Beteiligungen ist zurzeit nicht vorhanden. Sie haben jedoch das Recht Ihre Beteiligung an Dritte weiterzuverkaufen. Zu diesem Zweck müssen Sie jedoch das Startup sowie Companisto über Ihr Anliegen informieren.

Wird die Kapitalertragssteuer automatisch abgezogen?

Die Kapitalertragsteuer zzgl. Solidaritätszuschlag wird als Quellensteuer von den Startups abgeführt.

Wie kann ich einen Freistellungsauftrag bei Companisto abgeben?

Einen Freistellungsauftrag können Sie im Investorenbereich unter “Freistellungsauftrag” erteilen.

Bei Companisto investieren

Das Investieren auf Companisto ist nicht schwer und kann theoretisch innerhalb kurzer Zeit erfolgen. In der Praxis sollten Sie sich jedoch zuerst mit den Unternehmen vertraut machen und die Beteiligungsbedingungen auch genau prüfen bevor Sie ein Investment wagen.

  1. Die Anmeldung erledigen Sie innerhalb von zwei Minuten. Sie geben bloß Ihren Namen und E-Mail ein und klicken auf den Verifizierungslink in Ihrem E-Mail-Postfach.
  2. Im zweiten Schritt klicken Sie im Menü auf Investieren um die aktuellen Investitionsmöglichkeiten anzeigen zu lassen.

companisto investieren

  1. Wählen Sie ein Startup aus um weitere Informationen abzufragen.
    Es wird das Startup vorgestellt, das Produkt beschrieben und die Kennzahlen sowie die Finanzplanung präsentiert.
    Im Bereich der Dokumente finden Sie auch den Beteiligungsvertrag sowie die letzten Jahresabschlüsse und weitere relevante Beilagen.
  2. Im Untermenü haben Sie auch die Möglichkeit den Updates des Startups zu folgen und die Kommentare der Investoren samt Antworten vom Startup-Team zu lesen. Dies hilft die Kompetenz des Startup-Teams zu prüfen und offene Fragen zu klären.
  3. Wenn Sie sich entscheiden das Startup zu unterstützen, können Sie einfach auf jetzt investieren klicken, wo Sie Ihre Daten eingeben und den Beteiligungsbedingungen zustimmen.
  4. Nach der Überweisung wird Ihre Beteiligung im Investorenbereich angezeigt, wo Sie die Wertentwicklung nachverfolgen können. Sie werden auch über Finanzkennzahlen der Startups regelmäßig informiert.

Sind Sie von einem Startup begeistert und möchten dieses finanziell unterstützen? Companisto ermöglicht Ihnen, sich am Erfolg dieses Unternehmens auch mit begrenztem Kapital noch in der frühen Phase zu beteiligen. Mit etwas Glück können Sie Ihre Einlage vervielfachen.

Jetzt auf Companisto investieren

Crowdinvesting sollte auf jeden Fall nicht auf die leichte Schulter genommen werden. Wenn Sie sich entscheiden ein Startup zu unterstützen, investieren Sie nur das Geld, welches Sie auch verlieren dürfen. Startups sind dynamische Organisationen, dessen Produkte sich am Markt erstmals beweisen müssen. Man kann daher nie genau vorausplanen, wie sich die Rendite entwickeln wird.

Erfahrungen der Kunden

jonas
November 11, 2018
Companisto hinterlässt einen guten Eindruck. Anleger sollten jedoch beachten, dass es sich hier um Startups handelt, in welche investiert wird. Das Risiko ist also sehr hoch. Die Kapitalbindung ist im Vergleich zu balitschen P2P Portalen auch sehr lang. Ich bin jetzt seit einigen Monaten aktiv dabei. Viel Kapital würde ich hier aber noch nicht investieren.

Erfahrungen - Companisto

  1.   Companisto hinterlässt einen guten Eindruck. Anleger sollten jedoch beachten, dass es sich hier um Startups handelt, in welche investiert wird. Das Risiko ist also sehr hoch. Die Kapitalbindung ist im Vergleich zu balitschen P2P Portalen auch sehr lang. Ich bin jetzt seit einigen Monaten aktiv dabei. Viel Kapital würde ich hier aber noch nicht investieren.
    Gesamtbewertung
    Zinsen & Kosten
    Flexibilität & Bedingungen
    Webseite & Funktionalität
    Support & Service
    Gesamtbewertung
    Zinsen & Kosten
    Flexibilität & Bedingungen
    Webseite & Funktionalität
    Support & Service

Bewerten Sie Companisto

  • Hinterlassen Sie eine Bewertung
  • Bewertung
  • Senden

Hinterlassen Sie eine Bewertung

Jetzt Companisto bewerten!

Zurück

Bewertung

Wie war Ihre Erfahrung? Hatten Sie Probleme mit dem Anbieter? Hat der Anbieter Ihre Erfahrungen erfüllt? Teilen Sie uns Ihre Erfahrung mit, um anderen Lesern die Entscheidung zu vereinfachen!

Senden

Noch einen letzten Schritt um Ihre Bewertung abzusenden

Mit der E-Mail-Adresse anmelden
Neues Konto erstellen
Wir bitten um Ihre Geduld...