Ausgaben erfassen und mit Freunden teilen: 3 Apps im Test

4 Minuten

new currencyReisekosten, gemeinsame Kosten in der WG, Spritkosten bei Fahrgemeinschaften und andere Ausgaben werden häufig gemeinsam mit anderen Personen geteilt. Daraus ergibt sich die oft gestellte Frage: Wer schuldet wem wie viel Geld?

Angenommen, Sie fahren im Sommer mit Freunden ans Meer. Thomas zahlt den Sprit für die Hinreise, Eva übernimmt die laufenden Ausgaben für die ersten zwei Tage und Markus streckt die Unterkunft vor. Sie können sich alle Ausgaben natürlich auf einem Stück Papier notieren. Die Gefahr, dass Sie dieses verlieren oder Ausgaben vergessen aufzuzeichnen, ist dabei sehr groß. Sie können natürlich Ihre Ausgaben auch in einer Excel-Liste tracken, dies ist jedoch sehr umständlich und zeitaufwendig.

Es gibt bessere und effizientere Methoden, wie Sie Ihre Ausgaben aufzeichnen und in der Gruppe teilen können.

Wir haben uns drei dieser Möglichkeiten angesehen und diese getestet. Es handelt sich hier um zwei Apps, die Ihnen helfen, Ihre Kosten zu tracken und mit Freunden zu teilen. Die dritte Möglichkeit basiert auf dem selben Prinzip, lässt sich jedoch in Ihrem Browser verwalten.

Tricount

Download: Android, iOS

Tricount ist eine App, die Ihnen hilft, alle Ihre Ausgaben in der Gruppe einfach und schnell zu verwalten.

Zuerst erstellen Sie einen “Tricount” und laden Ihre Freunde hinzu ein. Hier handelt es sich um ein gemeinsames “Konto”, wo Sie alle Ihre gemeinsamen Ausgaben und Zahlungen eingeben können. Die Gemeinschaftskasse wird von allen Gruppenmitgliedern gemeinsam verwaltet.

Im Bereich Ausgaben finden Sie alle Ihre Kosten. Der Bereich Salden zeigt Ihnen, wer wem wie viel Geld schuldet. Ihre Ausgaben können Sie in gleich hohen Anteilen an alle Freunde verteilen, aber auch individuell unter ausgewählten Einzelpersonen teilen.

Die App lässt sich sehr einfach bedienen und der “Tricount” ist innerhalb weniger Sekunden eingerichtet. Die Gemeinschaftskasse teilen Sie mit Ihren Freunden einfach via E-Mail, Facebook, Instagram oder etwa Whatsapp.

Ein weiterer Vorteil der App ist jener, dass Sie Ihre Ausgaben auch ohne Internetverbindung eingeben können. Wenn Sie sich mit dem Internet verbinden, können Sie Ihre Eingaben einfach mit anderen Gruppenmitgliedern synchronisieren.

Wir finden auch den schwarzen Balken am unteren Rand des Bildschirms sehr hilfreich, da Sie einfach Ihre Ausgaben sowie die Gesamtausgaben angezeigt bekommen.

Der einzige Nachteil ist jener, dass Sie Ihre Ausgaben nicht einfach exportieren und sichern können. Dies ist zumindest einer der kritisierten Punkte der Tricount-Nutzer.

tricount-min

Splid

Download: Android, iOS

Splid hilft Ihnen, die Gemeinschaftsausgaben zu tracken, die Gemeinschaftskasse gemeinsam mit Ihren Freunden zu verwalten und Ihre Ausgaben nach dem Trip als PDF oder Excel-Datei zu exportieren.

Einen Mehrwert sehen wir auch bei der Option, Ausgaben in mehreren Währungen zu erfassen. Bei Tricount lässt sich pro Gemeinschaftskonto in der kostenlosen Version bloß eine Währung auswählen.

Splid lässt sich intuitiv und einfach bedienen und bietet sogar die Option, ein Gruppenbild zur Gemeinschaftskasse hinzuzufügen.

Das Teilen der Gemeinschaftskasse schaffen Sie, indem Sie in der Übersicht auf Freigeben klicken und anderen Personen Ihren Code senden. Mit diesem Code können Sie auf Ihre gemeinsame Gruppenkasse zugreifen und Ausgaben eingeben.

Auch Splid lässt sich, wie Tricount, offline nutzen und wird, sobald Sie sich mit dem Internet verbinden, mit Ihren Freunden synchronisiert.

splid-min

Kittysplit

Kittysplit ist die dritte Lösung, die Ihnen hilft, Ihre Gruppenausgaben zu erfassen und diese mit weiteren Personen zu teilen. Der Unterschied zu den vorher erwähnten Apps ist jener, dass es sich hier um keine mobile App handelt, sondern um eine Browser-Applikation.
Kittysplit lässt sich somit auf jedem browserfähigen Gerät benutzen. Egal ob PC, Tablet oder Ihr Smartphone, Kittysplit funktioniert auf allen Plattformen.

Im Prinzip funktioniert Kittysplit wie die beiden bereits erwähnten mobilen Apps. Ein jedes Gruppenmitglied kann Ausgaben hinzufügen und diese tracken. Die Benutzeroberfläche ist etwas unterschiedlich, dennoch sehr intuitiv. Beim Ausgaben-Überblick werden etwas mehr Informationen geteilt (Datum, Teilnehmer, Zweck, Summe).

Der klare Vorteil bei Kittysplit liegt darin, dass Sie es auf allen Plattformen nutzen können. Ihre Ausgaben lassen sich auch als Excel-Datei exportieren und speichern. Ein Nachteil wäre, dass Sie für das Aufzeichnen von Gruppenausgaben mit dem Internet verbunden sein müssen.

kittysplit-min

Tricount, Splid oder Kittysplit?

Welche ist nun die beste Möglichkeit, um Gruppenausgaben zu erfassen? Wir finden alle drei vorgestellten Optionen benutzerfreundlich und einfach zu bedienen. Wenn Sie Ihre Ausgaben nur mit Ihrem Handy verwalten möchten, greifen Sie zu Tricount oder Split. Für jene, die es bevorzugen, Gruppenausgaben am PC zu verwalten, ist die Applikation Kittysplit geeignet.

Wenn Sie auch Ihre eigenen Ausgaben erfassen möchten, um einen besseren Überblick über Ihre persönlichen Finanzen zu behalten, empfehlen wir Ihnen eine der kostenlosen Haushaltsbuch-Apps zu nutzen. Weitere Tipps, die Ihnen helfen, Ihre Finanzen fit zu halten, finden Sie in unserem Finanzratgeber.

×

Bewerten Sie Ausgaben erfassen und mit Freunden teilen: 3 Apps im Test