Bankkredit

  • Einfach, schnell und anonym Bankkredite vergleichen
  • Leihen Sie zwischen 50,- und 100.000,- EUR
  • Kreditlaufzeit beträgt 1 bis 144 Monate
  • Unverbindliche und schufaneutrale Anfrage stellen

Wie viel Geld möchten Sie leihen?

Bankkredite vergleichen

Ich möchte €4.000 mit einer Laufzeit von 2 Jahr/e leihen.
Suche bearbeiten
Summe: €4.000 | Laufzeit: 2 Jahr/e
Suchoptionen
Wir haben 42 Privatkredite gefunden

Suche bearbeiten

Mehr Filter Zurücksetzen

Gewählt: 14.167 Mal

Gewählt: 14.167 Mal

Sollzins:

0,68% - 12,11%

Kreditlaufzeit

1 Jahr - 7 Jahr/e

Monatsrate:

€167,85

für 2 Jahre

Kreditkosten

€28,39

für 2 Jahre

Ratenkredit
2/3 aller Kunden erhalten: 4.71% eff. Jahreszins, fester Sollzins p.a.: 4.61%, Nettodarlehensbetrag €4.000, Gesamtbetrag: 4194.91 EUR, Gebühren: €0, Monatsrate 174.79 EUR, smava GmbH

Kreditnehmer:

Alle Kunden

Maximale Kreditsumme:

€50.000

Voraussichtliche Rückzahlung:

14/11/2023

Auszahlung am Wochenende

Alter

18

3 Bewertungen

Zinsen & Kosten

Flexibilität & Bedingungen

Webseite & Funktionalität

Support & Service

empfohlen

Gewählt: 63.539 Mal

empfohlen

Gewählt: 63.539 Mal

Sollzins:

0,68% - 12,84%

Kreditlaufzeit

1 Jahr - 7 Jahr/e

Monatsrate:

€167,85

für 2 Jahre

Kreditkosten

€28,39

für 2 Jahre

Niedrigste Kosten
Ratenkredit
Sofortauszahlung in 30 Minuten
2/3 aller Kunden erhalten: 4.24% eff. Jahreszins, fester Sollzins p.a.: 4.16%, Nettodarlehensbetrag €4.000, Gesamtbetrag: 4175.63 EUR, Gebühren: €0, Monatsrate 173.98 EUR, Fidor Bank AG vermittelt über FFG FINANZCHECK Finanzportale GmbH

Kreditnehmer:

Alle Kunden

Maximale Kreditsumme:

€19.999

Voraussichtliche Rückzahlung:

14/11/2023

Auszahlung am Wochenende

Alter

18

24 Bewertungen

Zinsen & Kosten

Flexibilität & Bedingungen

Webseite & Funktionalität

Support & Service

empfohlen

Gewählt: 3.041 Mal

empfohlen

Gewählt: 3.041 Mal

Sollzins:

1,48% - 3,47%

Kreditlaufzeit

2 Jahr/e - 7 Jahr/e

Monatsrate:

€169,25

für 2 Jahre

Kreditkosten

€61,96

für 2 Jahre

Autokredit
2/3 aller Kunden erhalten: 3.15% eff. Jahreszins, fester Sollzins p.a.: 3.1%, Nettodarlehensbetrag €4.000, Gesamtbetrag: 4130.44 EUR, Gebühren: €0, Monatsrate 172.1 EUR, Bank of Scotland

Kreditnehmer:

Alle Kunden

Maximale Kreditsumme:

€50.000

Voraussichtliche Rückzahlung:

14/11/2023

Auszahlung am Wochenende

Alter

18

8 Bewertungen

Zinsen & Kosten

Flexibilität & Bedingungen

Webseite & Funktionalität

Support & Service

Wichtig

Bitte beachten Sie, dass die Kredithöhe sowie der Zins und weitere Kreditbedingungen von Ihrer Bonität abhängig sind.

Alle 42 Angebote anzeigen
€4.000
Angebote vergleichen

Bankkredit beantragen

Wenn das eigene Kapital nicht ausreicht, um sich den Wunsch vom Traumurlaub zu erfüllen, Haushaltsgeräte anzuschaffen oder das neue Auto zu finanzieren, dann muss sich der Verbraucher Geld leihen.

Der Bankkredit ist die beste Möglichkeit, um schnell sowie unkompliziert Geld aufzunehmen und dieses in Raten über einen festgelegten Zeitraum abzubezahlen.

Sie haben die Möglichkeit, den Kredit bei einer Online-Bank (auch Direktbank genannt) von zu Hause aus aufzunehmen oder Sie statten Ihrer Filialbank einen Besuch ab.

Bankkredit im Überblick

  • Financer hilft Ihnen dabei, Angebote von Online-Banken und Filialbanken zu vergleichen und einen passenden Kredit zu finden.
  • Sämtliche Kosten für den Kredit bei einer Bank sind im effektiven Jahreszins enthalten. Dieser ist abhängig von Ihrer Bonität.
  • Ein zweiter Kreditnehmer und eine kurze Kreditlaufzeit helfen dabei, die Zinsen niedrig zu halten.

Was ist ein Bankkredit?

Die Definition ist folgende: Bei dem Bankkredit handelt es sich um jegliche Art von Kredit, die von einer Bank vergeben wird. Es werden Ihnen also finanzielle Mittel zur Verfügung gestellt, die Sie über einen bestimmten Zeitraum zurückzahlen müssen.

Neben dem Kreditbetrag fallen Zinsen an, an denen die Bank ihr Geld verdient. Diese sind meistens bonitätsabhängig – bedeutet: je besser Ihre Kreditwürdigkeit (Einkommen & Schufa), desto niedriger der Zinssatz für Ihren Bankkredit.

Da das Angebot der Bankkredite immer größer wird, lohnt es sich die einzelnen Anbieter zu vergleichen – Financer bietet Ihnen folgende Vorteile:

  • Bankkredit online und kostenlos vergleichen
  • Schufa-neutrale Konditionsanfrage
  • Kredit innerhalb weniger Minuten abschließen
  • Darlehen für Kunden mit jeder Bonität


Bankkredit: Diese Arten gibt es

Banken vergeben verschiedene Formen von Darlehen mit unterschiedlichen Namen. Kredite unterscheiden sich häufig dadurch, dass Sie zweckgebunden sind oder nicht.

Folgende Kredite sind zum Beispiel zweckgebunden:

Bankkredit umschulden

In einigen Fällen lohnt es sich, einen Kredit abzulösen. Zum Beispiel wenn Sie einen laufenden Dispositionskredit haben, der um einiges teurer ist als der Bankkredit – oder wenn Sie mehrere kleinere Kredite zusammenfassen möchten. Das verbessert übrigens auch Ihren Schufa-Score.

Im häufigsten Fall handelt es sich beim Bankkredit jedoch um einen klassischen Ratenkredit. Dieser kann ohne Verwendungszweck aufgenommen werden und für jede Art von Anschaffung (Urlaub, Haushaltsgeräte, Laptop oder Fernseher) ausgegeben werden.

Das sind die Bankkredite ohne Verwendungszweck:

In wenigen Schritten zum Bankkredit

Zwar nimmt die Zahl der Kreditinstitute ab, jedoch gibt es laut statista trotzdem knapp 2.000 Banken in Deutschland, wozu auch Direktbanken gehören.

Durch das breite Angebot ist es für Verbraucher dementsprechend schwer, eine seriöse Bank mit einem niedrigen Zinssatz zu finden.

Wenn auch Sie Hilfe benötigen, sind Sie bei Financer richtig – mit uns vergleichen Sie eine Reihe an Anbietern rund um die Uhr und holen Sie binnen weniger Minuten eine Reihe von Kreditangeboten ein. Unser Bankkredit-Vergleich ist unverbindlich, schnell und kostenlos!

Es trennen Sie nur drei Schritte von Ihrem Wunschkredit:

Schritt 1

Anbieter und Konditionen vergleichen

Wissen Sie bereits, wie viel Geld Sie über welchen Zeitraum benötigen? Geben Sie die Daten in unseren Kreditrechner ein, um zu sehen, welche Anbieter für Sie in Frage kommen. Die Anbieter werden übrigens nach der Höhe der Zinsen sortiert – der tatsächliche Zinssatz hängt aber von Ihrer Bonität ab. Eine wichtige Rolle bei der Wahl des passenden Anbieters spielen nicht nur Zinsen sondern auch flexible Konditionen wie Ratenpausen oder kostenlose Sondertilgungen.

Schritt 2

Angaben & Unterlagen

Wenn Sie sich für einen Anbieter entschieden haben, werden Sie zur Online-Antragsstrecke weitergeleitet. Hier benötigt der Anbieter Informationen zu Ihrer Person sowie Angaben zu Ihrem Einkommen, um ein individuelles Kreditangebot für Sie zu erstellen. Nachdem Sie die Daten zur Verfügung gestellt haben, müssen Sie sich entweder per Video oder Gang zur Post mit einem gültigen Dokument identifizieren.

Schritt 3

Bankkredit abschließen

Bei einigen Anbietern haben Sie die Möglichkeit, Zusatzoptionen zu wählen – zum Beispiel den Abschluss einer Restschuldversicherung oder eine Blitzauszahlung innerhalb von 24 Stunden. Beide Optionen sind oftmals unnötig und machen den Kredit wesentlich teurer. Nachdem Sie den Kreditvertrag unterschrieben haben, steht Ihrer Auszahlung (binnen einiger Werktage) nichts mehr im Wege.


Machen Sie wahrheitsgetreue Angaben zu Ihrem Gehalt sowie Ihren Ausgaben. Sie benötigen fast immer einen Einkommensnachweis und Kontoauszüge – es sei denn, Sie schließen einen Kredit ohne Einkommensnachweis bei Ferratum ab.

Worauf muss ich beim Bankkredit achten?

Bevor Sie einen Kredit aufnehmen, sollten Sie stets die eigene finanzielle Ausgangslage analysieren und sich fragen, wie viel Geld Sie über welchen Zeitraum benötigen und wie Sie dieses zurückzahlen.

Außerdem gibt es einige Kriterien, die Sie beachten sollten:

Effektiver Jahreszins

Nicht der Sollzins sondern der effektive Jahreszins gibt Auskunft über alle anfallenden Kreditkosten – dazu gehören auch Bearbeitungsgebühren. Die meisten Kredite haben einen bonitätsabhängigen Zinssatz und es ist natürlich in Ihrem Interesse, dass dieser so niedrig wie möglich ist.

Sondertilgung

Ein guter Kredit ist nicht nur günstig, sondern auch flexibel. Zum einen sollte die Möglichkeit einer kostenlosen Sondertilgung bestehen. In manchen Fällen kann es dazu kommen, dass Sie eine Vorfälligkeitsentschädigung zwischen 0,5 % und 1 % zahlen müssen, wenn Sie den Kredit vorzeitig abbezahlen.

Laufzeit für die Tilgung

Machen Sie sich Gedanken darüber, wie viel Zeit Sie dafür benötigen, den Kredit zu tilgen. Je länger der Kredit läuft, desto höher sind auch die Zinsen. Im Idealfall besteht übrigens die Möglichkeit, einmal pro Jahr eine kostenlose Ratenpause einzulegen und somit die monatliche Belastung zu senken.


So viel kostet der Bankkredit

Zu welchen Konditionen Sie den Kredit erhalten, hängt insbesondere von zwei Faktoren ab:

  • Kreditwürdigkeit
  • Angebot der Bank

Doch auch die Kreditlaufzeit sowie Zusatzoptionen spielen eine Rolle. Mit folgenden Tipps senken Sie die Kosten für den Bankkredit:

  • Kurze Kreditlaufzeit – Die Faustregel lautet: Je kürzer die Laufzeit des Kredits, desto niedriger die Zinsen.
  • Zweiter Kreditnehmer – Ein Bürge oder ein zweiter Kreditnehmer mit guter Bonität erhöhen die Chancen auf eine positive Kreditzusage und verbessern die Konditionen.
  • Kreditvergleich – Vergleichen Sie die Konditionen diverser Anbieter auf Financer, um einen möglichst günstigen Bankkredit zu erhalten.
  • Verwendungszweck angeben – Wenn Sie beim Kredit einen Verwendungszweck angeben, können Sie sich günstigere Konditionen sichern. Dafür muss das Geld aber für einen bestimmten Zweck ausgegeben werden (KFZ, Immobilien, Umschuldung).

Bearbeitungsgebühren & Vorkosten unzulässig

Laut einem Urteil des Bundesgerichtshofes aus dem Jahr 2014 sind sämtliche Bearbeitungsgebühren bei Privatkrediten unzulässig. Diese müssen im Zinssatz bereits enthalten sein und dürfen nicht separat erhoben werden. Außerdem sollten Sie von einem Kreditangebot, bei dem Vorkosten entstehen, Abstand nehmen.

Voraussetzungen & Unterlagen

Sie werden den Bankkredit nicht ohne Weiteres erhalten – es gibt einige Voraussetzungen, die Sie erfüllen müssen, um eine positive Kreditzusage zu erhalten.

Voraussetzungen:

  • Wohnsitz in Deutschland
  • Bankkonto in Deutschland
  • Volljährigkeit
  • Bonität – Schufa & geregeltes Einkommen
  • Weitere Sicherheiten – nicht bei allen Kreditformen

Die Bank prüft die Höhe Ihres Einkommens sowie das Verhältnis zwischen Einnahmen und Ausgaben, um einzuschätzen, ob Sie in der Lage sind, den Kredit zurückzuzahlen.

Je besser Ihre Bonität ist, desto besser sind auch die Konditionen für Ihr Darlehen. Kreditgeber die auf dem deutschen Markt tätig sind, sind gesetzlich dazu verpflichtet, Ihren Schufa-Score zu prüfen.

Einen Bankkredit ohne Schufa gibt es also nur bei ausländischen Banken – diese sind meistens aus der Schweiz oder Liechtenstein.

Unterlagen

Die Unterlagen unterscheiden sich von Anbieter zu Anbieter und hängen außerdem von der Kreditart ab. In den meisten Fällen sind jedoch folgende Dokumente üblich:

  • Gehaltsabrechnung oder betriebswirtschaftliche Auswertung bei Selbstständigen
  • Kopie des Arbeitsvertrags – bei Probezeit stehen Chancen auf Kredit schlecht
  • Kontoauszüge
  • Nachweise über das Bestehen von Sicherheiten


Es kann sein, dass Banken weitere Unterlagen oder weniger Dokumente anfordern – am besten erkundigen Sie sich beim entsprechenden Anbieter.

Je schneller Sie die Unterlagen einreichen, desto eher können Sie auch mit der Auszahlung des Bankkredits rechnen.

Kredit online oder bei Filiale aufnehmen?

Viele Verbraucher stellen sich die Frage, ob es besser ist, einen Kredit bei einer Online-Bank oder bei einer Filialbank aufzunehmen.

Beide Formen haben Vorteile sowie Nachteile. Filialbanken bieten für Kunden Anlaufstellen für eine persönliche Beratung durch einen Bankangestellten.

Diese Vertrauensbasis in Form eines Vier-Augen-Gesprächs bieten Online-Banken nicht. Der Vorteil von Online-Banken ist, dass der Kreditantrag meistens ohne Papierkram erfolgt und von zu Hause aus abgeschlossen werden kann.

Aufgrund des Online-Geschäfts haben Direktbanken keine Filialen, weniger Mitarbeiter und somit eine niedrigere Kostenstruktur. Dadurch sind die Zinsen bei Online-Banken niedriger als bei Filialbanken.

Ob Sie den Bankkredit online oder in der Filiale aufnehmen, bleibt Ihnen überlassen und hängt davon ab, was Ihnen wichtiger ist – eine Vertrauensperson in der Bank oder Anonymität gepaart mit niedrigen Zinsen.

Vor- und Nachteile

Im Folgenden finden Sie eine Liste mit den Vor- und Nachteilen eines Kredits:

  • Liquidität – Der Bankkredit sorgt für größeren finanziellen Spielraum.
  • Wünsche erfüllen – Ob es der Autokauf, eine unerwartete Rechnung oder eine Reparatur ist: mit dem Kredit ist die nötige Investition möglich.
  • Rabatte und Aktionen können genutzt werden.
  • Umschuldung – Mehrere Kredite können in einen großen Kredit umgeschuldet und somit abgelöst werden.
  • Niedrigzinsphase – Durch den niedrigen Leitzins ist der Zinssatz für einen Bankkredit sehr gering.
  • Die Gefahr einer Überschuldung ist groß.
  • Finanzielle Verantwortung – Mit dem Kreditvertrag binden Sie sich an den Kreditgeber und verpflichten sich.
  • Monatliche Raten sind nun Teil der Ausgaben.
  • Kaufgegenstand verliert an Wert – Ob Laptop oder Auto, wenn Sie einen Konsumgegenstand kaufen, verliert dieser schnell seinen Wert.

Sie sollten stets abwägen, ob sich ein Kredit für Sie lohnt. Je nach Lebenssituation kann die Aufnahme eines Bankkredits sehr wohl eine hilfreiche Maßnahme sein.

Häufig gestellte Fragen zum Bankkredit

Welche Rolle spielt die Bonität?

Die Bonität ist ein sehr wichtiger Faktor bei der Kreditvergabe, da die meisten Kredite bonitätsabhängig sind. Von der Bonität hängt ab, ob Sie einen Kredit erhalten und zu welchen Konditionen. Im Rahmen der Bonitätsprüfung wird unter anderem Ihr Schufa-Score abgefragt und es wird Ihr Einkommen geprüft.

Welche Kriterien muss ich erfüllen, um den Bankkredit zu erhalten?

Die Kriterien unterscheiden sich von Anbieter zu Anbieter. Folgende Mindestanforderungen müssen Sie jedoch erfüllen:

  • Volljährigkeit
  • Wohnsitz in Deutschland
  • Bankkonto in Deutschland
  • Geregeltes Einkommen

Welche Unterlagen benötige ich?

Bezüglich der Unterlagen gibt es je nach Kreditart Unterschiede. In der Regel benötigen Sie einen Einkommensnachweis sowie Kontoauszüge. Selbstständige benötigen zudem Gehaltsabrechnungen. Außerdem kann es sein, dass Sie Nachweise über weitere Sicherheiten (bei zweckgebundenen Krediten) liefern müssen.

Was sind die Vorteile, wenn ich den Kredit online abschließe?

Der Online-Kredit bietet zwei Vorteile. Zum einen ist die Kreditaufnahme einfacher, da diese online und ohne viel Papierkram erfolgt. Außerdem sind die Zinsen niedriger, da Direktbanken eine niedrigere Kostenstruktur haben.

Brauche ich eine Restschuldversicherung?

Restschuldversicherungen klingen vielversprechend, da Sie in Todesfällen, bei Arbeitslosigkeit und -unfähigkeit greifen. Verbraucher sollten dabei jedoch beachten, dass es eine Reihe von Ausschlüssen gibt und der Bankkredit durch die Restschuldversicherung wesentlich teurer wird. Diese lohnt sich also nur, wenn Sie einen sehr hohen Kreditbetrag benötigen.

Gibt es einen Bankkredit für Menschen mit schlechter Bonität?

Es gibt nur sehr wenige Banken, die Kredite an Menschen mit einer schlechten Schufa oder einer negativen Bonität vergeben. Eine Möglichkeit ist, einen Kredit von Privat aufzunehmen oder einen Eilkredit mit schneller Auszahlung. Außerdem gibt es den Kredit ohne Schufa, der bei ausländischen Banken, meistens aus der Schweiz, aufgenommen werden kann.

Welche Kreditarten gibt es?

Es gibt eine Reihe von verschiedenen Kreditarten. Einige davon finden Sie in der folgenden Liste:

sowie viele mehr.

Unter welchen Umständen lohnt es sich, den Kredit umzuschulden?

Eine Umschuldung kann in mehreren Situationen sinnvoll sein:

  • Sie haben mehrere laufende Kredite und möchten diese in einen großen Kredit zusammenfassen.
  • Sie finden einen neuen Kredit bei einem Anbieter, der Ihnen einen günstigeren Zinssatz bietet.
  • Ihre Bonität hat sich verbessert und Sie erhalten nun bessere Konditionen für einen Kredit.

Sven Wilke ist Chief Operating Officer von Financer Deutschland und seit 2019 für das internationale Online-Vergleichsportal tätig.

Teilen