Führerschein-Finanzierung günstig vergleichen

Nutzen Sie den Kreditvergleich, um noch heute einen günstigen Kredit für Ihren Führerschein zu finden!

  • Flexible Kreditkonditionen bei den meisten Anbietern
  • Günstige Kredite online & unkompliziert vergleichen
  • Digitaler Kreditabschluss ohne Papierkram

Wie viel Geld benötigen Sie?

Günstige Führerschein Finanzierung sichern

Ich möchte €2.000 mit einer Laufzeit von 2 Jahren leihen.
Suche bearbeiten
Summe: €2.000 | Laufzeit: 2 Jahren
Suchoptionen
Wir haben 21 Privatkredite gefunden

Suche bearbeiten

Mehr Filter Zurücksetzen

Gewählt: 26.459 Mal

Gewählt: 26.459 Mal

Sollzins:

0,68% - 12,11%

Kreditlaufzeit

1 Jahr - 10 Jahren

Monatsrate:

€83,96

für 2 Jahre

Kreditkosten

€15,04

für 2 Jahre

Ratenkredit
2/3 aller Kunden erhalten: eff. Jahreszins, , Nettodarlehensbetrag €2.000, Gesamtbetrag: 2000 EUR, Gebühren: €0, Monatsrate 83.33 EUR, smava GmbH

Kreditnehmer

Alle Kunden

Maximale Kreditsumme:

€120.000

Voraussichtliche Rückzahlung:

22/11/2024

Auszahlung am Wochenende

Mindestalter

18

3 Bewertungen

Zinsen & Kosten

Flexibilität & Bedingungen

Webseite & Funktionalität

Support & Service

empfohlen

Gewählt: 79.058 Mal

empfohlen

Gewählt: 79.058 Mal

Sollzins:

0,68% - 12,84%

Kreditlaufzeit

1 Jahr - 7 Jahren

Monatsrate:

€83,96

für 2 Jahre

Kreditkosten

€15,04

für 2 Jahre

Niedrigste Kosten
am meisten gewählt
Ratenkredit
Sofortauszahlung in 30 Minuten
2/3 aller Kunden erhalten: 4.24% eff. Jahreszins, fester Sollzins p.a.: 4.16%, Nettodarlehensbetrag €2.000, Gesamtbetrag: 2087.82 EUR, Gebühren: €0, Monatsrate 86.99 EUR, Fidor Bank AG vermittelt über FFG FINANZCHECK Finanzportale GmbH

Kreditnehmer

Alle Kunden

Maximale Kreditsumme:

€100.000

Voraussichtliche Rückzahlung:

22/11/2024

Auszahlung am Wochenende

Mindestalter

18

24 Bewertungen

Zinsen & Kosten

Flexibilität & Bedingungen

Webseite & Funktionalität

Support & Service

empfohlenKredit trotz Schufa

Gewählt: 28.111 Mal

empfohlenKredit trotz Schufa

Gewählt: 28.111 Mal

Sollzins:

1,49% - 7,99%

Kreditlaufzeit

1 Jahr - 10 Jahren

Monatsrate:

€84,59

für 2 Jahre

Kreditkosten

€30,14

für 2 Jahre

Höchste Akzeptanzrate
Ratenkredit
2/3 aller Kunden erhalten: 4.4% eff. Jahreszins, fester Sollzins p.a.: 4.31%, Nettodarlehensbetrag €2.000, Gesamtbetrag: 2091.03 EUR, Gebühren: €0, Monatsrate 87.13 EUR, Duratio GmbH

Kreditnehmer

Alle Kunden

Maximale Kreditsumme:

€100.000

Voraussichtliche Rückzahlung:

22/11/2024

Auszahlung am Wochenende

Mindestalter

18

35 Bewertungen

Zinsen & Kosten

Flexibilität & Bedingungen

Webseite & Funktionalität

Support & Service

Wichtig

Bitte beachten Sie, dass die Kredithöhe sowie der Zins und weitere Kreditbedingungen von Ihrer Bonität abhängig sind.

Alle 21 Angebote anzeigen
€2.000
Angebote vergleichen

Führerschein finanzieren mit günstigem Kredit

Die Fahrschule ist nicht nur aufgrund der vielen Unterrichtsstunden anspruchsvoll, sondern kann auch die Finanzen belasten. Das gilt insbesondere für junge Menschen, die noch nicht über ein festes Einkommen verfügen und oftmals auf die Hilfe durch die Eltern oder Großeltern angewiesen sind.

Wenn diese jedoch nicht in der Lage sind, die Führerschein-Finanzierung zu übernehmen, muss eine alternative Möglichkeit her, den Führerschein zu bezahlen. Keine Sorge, diese finden Sie hier!

Wir raten davon ab, den Führerschein mittels Dispo zu finanzieren, da die Zinsen im zweistelligen Bereich liegen.

Eine günstigere Lösung wäre ein herkömmlicher Ratenkredit bei einer Bank. In diesem Beitrag erfahren Sie, wie Sie an Geld für den Führerschein kommen und erhalten Tipps für einen günstigen Kredit.

Führerschein-Finanzierung: Das sind Ihre Möglichkeiten

Wir zeigen Ihnen im Folgenden zwei beliebte Möglichkeiten der Führerschein-Finanzierung, wenn das Eigenkapital nicht ausreicht.

Führerschein-Kredit bei der Bank aufnehmen

Die erste Möglichkeit, den Führerschein zu finanzieren, ist ein herkömmlicher Ratenkredit bei der Bank. Dieser ist nicht an einen Verwendungszweck gebunden und somit ist Ihnen überlassen, wofür Sie das Geld ausgeben möchten.

Der wesentliche Vorteil dieser Option ist, dass Sie einen Kreditvergleich durchführen können.

In der Folge können Sie sich für einen günstigen und flexiblen Anbieter entscheiden, der Ratenpausen oder kostenlose Sondertilgungen anbietet.

Wenn Sie sich für diese Variante entscheiden, können Sie die Fahrschule noch vor Beginn der Unterrichtsstunden abbezahlen. Unter Umständen erhalten Sie dafür einen Rabatt – fragen lohnt sich.

Nehmen Sie nur so viel Geld auf, wie Sie auch benötigen! Wählen Sie außerdem einen Tilgungszeitraum mit einer realistischen monatlichen Rate, die Sie nicht überfordert.

Finanzierung auf Raten zahlen über Fahrschule

Wenn Sie den Führerschein auf Raten zahlen möchten, haben Sie eine weitere Möglichkeit der Führerschein-Finanzierung. Viele Fahrschulen kooperieren mittlerweile mit Kreditinstituten und vermitteln Ratenkredite.

Der Vorteil ist, dass die Fahrschule Sie bei der Antragstellung unterstützt und Ihnen als Ansprechpartner zur Verfügung steht.

In solch einem Szenario müssen Sie eine Grundgebühr für die Fahrschule bezahlen und im Laufe des Unterrichtes eine vereinbarte Rate zurückzahlen.

Keine schlechte Lösung, die jedoch mit einem wesentlichen Nachteil behaftet ist: Es wird Ihnen in der Regel nur ein Angebot gemacht, da die Fahrschule nur mit einer Bank zusammenarbeitet.

So bestehen keine Vergleichsmöglichkeiten und Sie nehmen das Risiko von ungünstigen Konditionen in Kauf.

Voraussetzungen beim Führerschein-Kredit

Wenn Sie einen Führerschein-Kredit aufnehmen möchten, dann müssen Sie Voraussetzungen erfüllen, die auch für einen herkömmlichen Ratenkredit gelten.

Das sind die Bedingungen:

  • Kreditnehmer ist 18 Jahre alt
  • Wohnsitz und Bankkonto in Deutschland
  • Ausreichende Bonität
  • Schufa-Score muss positiv sein

Viele Fahrschüler sind noch sehr jung. Somit können sie das Kriterium „Ausreichende Bonität“ aufgrund eines fehlenden Einkommens oder eines befristeten Arbeitsvertrages nicht erfüllen.

Wenn Sie jedoch Ihre Eltern oder sonstige Vertrauensperson mit festem Einkommen als Bürgen einbeziehen, steigen Ihre Chancen, einen Kredit für den Führerschein zu erhalten.

Führerschein-Finanzierung trotz Schufa-Eintrag

Viele Fahrschüler stellen sich die Frage danach, ob eine Führerschein-Finanzierung trotz Schufa möglich ist.

Der Schufa-Score des potenziellen Kreditnehmers wird von der Bank immer geprüft, um sicherzustellen, dass auf Sie Verlass ist.

Durch den negativen Schufa-Eintrag sind Sie für die Banken ein riskanter Vertragspartner und werden in der Regel abgelehnt.

Wenn Sie einen zweiten Antragsteller oder Bürgen haben, der für Sie einspringt, können Sie trotz negativer Schufa Ihren Führerschein finanzieren.

Wenn Sie trotz schlechter Bonität den Führerschein in Raten zahlen möchten, kommt auch ein Kredit von Privatpersonen in Frage. Wir raten jedoch davon ab, da die Zinskosten nicht selten im zweistelligen Bereich liegen. Auch ein Kleinkredit bis 1.500,- EUR ohne Einkommen ist möglich!

Gewählt: 192.170 Mal
  • Kredit ohne Einkommensnachweis
  • Kreditentscheidung innerhalb von 60 Sekunden
  • Online-Antrag ohne Papierkram
  • Sofortauszahlung möglich
10.36% eff. Jahreszins, fester Sollzins p.a.: 10.36%, Nettodarlehensbetrag 500 EUR, Gesamtbetrag: 504.32 EUR, Laufzeit: 30 Tage, Gebühren: 0 EUR, Monatsrate 504.32 EUR,

So viel kostet der Führerschein

Die Kosten für den Führerschein belaufen sich auf durchschnittlich rund 2.000,- EUR. Die tatsächlichen Kosten hängen von der Preisgestaltung der Fahrschule sowie Ihrer geographischen Lage ab.

Während Fahrschulen in Ostdeutschland rund 200,- EUR weniger kosten, sind Fahrschulen in Süddeutschland teurer. Im Westen und Norden entsprechen die Kosten dem deutschen Durchschnitt.

Selbstverständlich hängen die Kosten auch davon ab, ob Sie zusätzliche Stunden benötigen, um die Prüfungen zu meistern und wie viele Versuche Sie für die Prüfungen benötigen.

Wir haben im Folgenden eine Auflistung mit den etwaigen Preisen erstellt. So können Sie sich ein besseres Bild darüber machen, wie viel Geld Sie voraussichtlich für die Finanzierung der Fahrschule benötigen.

LeistungKosten
Grundgebühr für die Fahrschule200,- EUR
Lehrmateriaien50,- EUR
Regelfahrstunden1.000,- EUR
Sonderfahrstunden500,- EUR
Prüfungsgebühren200,- EUR
Ausstellung von Führerschein35,- EUR
Erste Hilfe und Sehtest40,- EUR
Gesamtkosten2.030,- EUR

Darauf müssen Sie bei der Führerschein-Finanzierung achten

Wenn Sie sich dafür entscheiden, die Führerschein-Finanzierung per Darlehen abzuwickeln, raten wir Ihnen zu einem kostenlosen und unverbindlichen Kreditvergleich. Dieser hilft Ihnen dabei, gute Konditionen zu sichern.

Außerdem haben wir diese drei Tipps für Sie:

  1. Flexibilität – Achten Sie darauf, dass der Kredit flexibel ist. Das bedeutet zum Beispiel, dass die Möglichkeit einer Ratenpause besteht. Diese ermöglicht Ihnen, eine Ratenzahlung auszusetzen, wenn Sie gerade andere Kosten haben. Außerdem ist eine kostenlose Sondertilgung von Vorteil. Mit dieser können Sie den Kredit schneller zurückzahlen, wenn Sie an Geld kommen.
  2. Keine Restschuldversicherung – Lassen Sie sich keine Zusatzversicherungen aufschwatzen. Für den Führerschein benötigen Sie eine vergleichsweise geringe Kreditsumme. Zusatzoptionen wie Restschuldversicherungen sind unnötig und dienen der Bank nur, um zusätzlich an Ihnen Geld zu verdienen.
  3. Finanzielle Planung – Verschaffen Sie sich einen Überblick über Ihre Finanzen und ermitteln Sie, wie viel Eigenkapital Sie aufbringen können. Das hilft Ihnen bei der Antwort auf die Frage, wie viel Geld Sie für den Führerschein benötigen und wie viel Zeit Sie benötigen, um den Kredit zurückzuzahlen.

Die monatliche Rate sollte Sie nicht allzu sehr belasten und Sie sollten immer einen Puffer einplanen, damit Sie in der Lage sind, die Kreditkosten jeden Monat zu bezahlen.

Bedenken Sie außerdem, dass eventuell zusätzliche Kosten anfallen, wenn Sie mehr Theorie- oder Praxisstunden brauchen oder die Prüfung nicht bestehen.

Häufig gestellte Fragen zur Führerschein-Finanzierung

Welche Faktoren beeinflussen die Führerschein-Kosten?

Grundsätzlich kann der Fahrschüler die Kosten für den Führerschein beeinflussen. Wenn Sie ein sicherer Fahrer sind und weniger Fahrstunden benötigen, spiegelt sich das auch in den Kosten wider.

Es gibt minimal 14 Theoriestunden sowie mindestens 30 Fahrstunden (15 Doppelstunden) zu absolvieren – unabhängig von Ihrem Können. Wenn Sie keine zusätzlichen Stunden für Praxis oder Theorie benötigen, können Sie die Kosten für den Führerschein minimieren.

Wenn Sie durch die Fahrprüfung fallen, erwarten Sie ebenfalls Kosten, die beim PKW-Führerschein etwa 120,- EUR betragen.

Welche Vorteile hat der Kredit als Finanzierungsmethode für den Führerschein?

Der Kredit für den Führerschein bietet einige Vorteile. Zum einen können Sie die Kosten noch vor Antritt der Fahrschule decken und sofort mit Ihren Stunden loslegen. In manchen Fällen erhalten Sie von der Fahrschule eine Ermäßigung für die Barzahlung.

Zum anderen haben Sie die Möglichkeit, einen Kreditvergleich für den Führerschein durchzuführen und somit einen günstigen Anbieter für Ihre Finanzierung zu finden.

Sie können theoretisch direkt einen Kredit bei der Fahrschule aufnehmen, wenn diese mit einem Kreditinstitut kooperiert – davon raten wir jedoch aufgrund der fehlenden Vergleichsmöglichkeiten ab.

Wie kann ich den Führerschein finanziert bekommen?

Wenn Sie Geld für den Führerschein benötigen, dafür jedoch kein Darlehen aufnehmen möchten, können Sie es auch auf anderen Wegen versuchen.

  1. Jobcenter – Wenn Sie eine Führerschein-Finanzierung trotz Hartz 4 benötigen, kann Ihnen womöglich das Jobcenter dabei helfen. Sie müssen hierfür einen Antrag stellen und am besten legen Sie ein Jobangebot vor, das einen Führerschein der Klasse B erfordert. Ob das Jobcenter die Finanzierung übernimmt, liegt im Ermessen des Sachbearbeiters.
  2. Arbeitgeber – Man kann sich eventuell den Führerschein finanzieren lassen, indem man danach beim Arbeitgeber fragt. Vielleicht erklärt sich der Chef bereit, die Kosten (wenn auch nur teilweise) zu übernehmen, wenn Sie dadurch flexibler sind oder mehr Aufgaben erfüllen können. Nachfragen lohnt sich auf jeden Fall!

Wie kann ich die Chancen auf eine positive Kreditzusage erhöhen?

Es gibt zwei Tipps, die Ihnen dabei helfen können, die Chancen auf eine positive Kreditzusage zu erhöhen. Zum einen lohnt es sich, eine SCHUFA-Selbstauskunft einzuholen und gegebenenfalls fehlerhafte negative Einträge löschen zu lassen. Das verbessert Ihre Bonität bei der Bank und somit auch die Wahrscheinlichkeit einer positiven Kreditzusage.

Außerdem könnte ein Bürge mit einem regelmäßigen Einkommen bei der Beschaffung des Kredits behilflich sein. Dieser verpflichtet sich, für Sie einzuspringen, wenn Sie nicht in der Lage sind, den Kredit zu tilgen. Da der Bürge für die Bank eine zusätzliche Sicherheit darstellt, steigen Ihre Kreditchancen.

Sven Wilke ist Chief Operating Officer von Financer Deutschland und seit 2019 für das internationale Online-Vergleichsportal tätig.

Teilen
Nutzen Sie Financer.com und machen Sie einen Unterschied.  Mehr erfahren