€12,9800
Marktkapitalisierung
€4.721.246.949
Volumen (24h)
€265.127.119
20.425.818 SOL
Anzahl der Coins
363.711.025 SOL
INF%
Kursentwicklung (1h)
0.47%
Kursentwicklung (24h)
-0.29%
Kursentwicklung (1w)
-7.43%
Gewählt 1.111 Mal
  • CFD-Handel
  • Gebührenfreier Handel mit Aktien und ETFs
  • Social Trading
  • Kostenloses Demokonto
79% der Kleinanleger verlieren ihr Geld beim CFD-Handel mit diesem Anbieter. Sie müssen sich gut überlegen, ob Sie sich leisten können, solch ein hohes Verlustrisiko einzugehen.
Gewählt 146 Mal
  • Kostenlose ETF-Sparpläne
  • Keine Mindeseinzahlung
  • Einlagensicherung bis zu 100.000 Euro
  • BaFin-Regulierung
Gewählt 91 Mal
  • Große Auswahl an Kryptowährungen (350+)
  • Eigener NFT-Marktplatz
  • Hauseigene Kreditkarte (VISA)
  • Binance Chain Wallet
Ihre Meinung zu Solana?
Stimmen Sie ab, um die Meinung anderer Nutzer zu sehen.
Gut
Schlecht

Solana kaufen

Bei Financer.com erfahren Sie, wo Sie unkompliziert Solana kaufen und welche die besten Krypto-Broker für den Kauf von Solana sind. Sie können auch unseren Solana Profitrechner zur Berechnung nutzen, um die Entwicklung Ihrer Anlage zu verfolgen.


Solana kaufen: Das Wichtigste im Überblick

  • Solana (SOL) spielt im NFT-Ökosystem eine von Tag zu Tag immer bedeutendere Rolle.
  • NFT-Marktplätze wie Magic Eden und Solanart ermöglichen Ihnen, einfach und innerhalb weniger Minuten Ihre ersten NFTs zu kaufen.
  • Wenn Sie Solana kaufen wollen, dann steht Ihnen eine breite Palette an Handelsmöglichkeiten zur Verfügung.
  • Wegen hoher Skalierbarkeit erlaubt das Solana-Netzwerk bis zu 50.000 Transaktionen pro Sekunde zu rekordniedrigen Transaktionsgebühren.
  • Dabei versprechen die Entwickler vom Solana-Coin die Einhaltung von maximalen Sicherheitsstandards.

Was ist Solana?

Bevor Sie Solana kaufen, ist es erforderlich, sich erstmals mit dem Projekt ein wenig auseinanderzusetzen.

Bei Solana handelt es sich sowohl um eine Kryptowährung (SOL) als auch eine Blockchain-Plattform der neuen Generation, die seit 2021 als einer der größten Konkurrenten des bereits stark etablierten Ethereum-Netzwerks gilt.

Bei Transaktionen wird zur Begleichung von Gebühren der zugehörige SOL-Coin verwendet. Indem Sie Solana kaufen, unterstützen Sie damit das gesamte Projekt.

Das Solana-Netzwerk basiert auf einer Kombinationen des schon etablierten Proof-of-Stake-Konsens und des vom Solana-Team entwickelten Proof-of-History-Konsens.

Diese Kombination ermöglicht eine hohe Skalierbarkeit der Plattform und damit eine große Anzahl an Transaktionen pro Sekunde.

Obwohl das System jetzt schon mehr als 50.000 Transaktionen pro Sekunde durchführen kann, gehört es zu den Hauptzielen des Gründer-Teams, die Zahl der möglichen Transaktionen weiterhin stark zu steigern.

Ihren Angaben zufolge, wird das Solana-Netzwerk in der näheren Zukunft mehrere hunderttausend Transaktionen pro Sekunde durchführen können.

Im Durchschnitt fällt auf jede im Netzwerk durchgeführte Transaktion eine Gebühr in Höhe von 0,00023 Euro an, womit Solana ihre Transaktionen zu deutlich günstigeren Konditionen als die größten Konkurrenten durchführt.

Transaktionszeiten und Gebühren im Vergleich zu anderen großen Kryptowährungen

KryptowährungTransaktionen pro SekundeGebührenhöhe pro Transaktion*
Solana (SOL)~ 50.000~ 0,00023 Euro
Bitcoin (BTC)~ 5~ 1,20 Euro
Ethereum (ETH)~ 30~ 6,50 Euro
Polkadot (DOT)~ 1.000~ 0,50 Euro
Ripple (XRP)~ 1.500~ 0,40 Euro
*Gebühren unterliegen starken Änderungen, da sie von der Anzahl der im Netzwerk aktiven Transaktionen abhängen

Somit ist Solana eine ausgezeichnete Grundlage für:

  • dezentrale Applikationen (eng. DApps);
  • sowie dezentrale Börsen (eng. DEX).

Zu den bedeutendsten Plattformen, die auf der Solana-Blockchain basieren, zählen sicherlich NFT-Marktplätze wie Magic Eden und Solanart, wo sie innerhalb kürzester Zeit mit der Kryptowährung Solana NFTs kaufen können.

Solana Prognose: Was können Sie vom SOL-Coin noch erwarten?

Laut Kursprognosen erwartet Solana aufgrund vieler positiver Eigenschaften eine äußerst aussichtsreiche Zukunft.

Der Solana-Kurs könnte laut Solana-Prognosen 2025 einen Preis von mehr als 500 Euro pro Coin erreichen, während Prognosen für 2030 zufolge Solana einen Preis von mehreren tausend Euro erreichen könnte.

Ob das genau so sein wird, kann niemand mit Sicherheit behaupten. Bei Solana handelt es sich auf jeden Fall um eine Kryptowährung mit Potenzial, die seit 2021 viele seriöse Anleger auf dem Radar haben.

Solana wird somit laut vielen Anlegern auch in den kommenden Jahren zu den Kryptowährungen mit der höchsten Marktkapitalisierung gehören.

Wo kann man in Deutschland Solana kaufen?

In Deutschland stehen Ihnen diverse Möglichkeiten, wie Sie zum Besitzer eines Solana-Coins werden können.

Bevor Sie Solana kaufen oder mit Solana handeln können, müssen Sie bei einem der vielen Anbieter ein Konto eröffnen.

Dies geht heutzutage ziemlich einfach. Jeder Anbieter stellt seine Dienstleistungen zu unterschiedlichen Konditionen zur Verfügung, sodass es wichtig ist, dass Sie sich rechtzeitig über alle Möglichkeiten erkundigen.

1. Online-Broker: Mit Solana-CFDs handeln

Sie können ein Konto bei einem Online-Broker wie eToro oder capital.com erstellen und somit schnell mit dem Handel von Derivaten wie CFDs beginnen.

CFDs ermöglichen Ihnen, mithilfe des sogenannten Hebels innerhalb kürzester Zeit überproportional hohe Profite zu generieren.

Den CFD-Handel würden wir allerdings ausschließlich fortgeschrittenen Tradern raten, da man beim Handel von Derivaten äußerst einfach das ganze Investitionskapital verlieren kann.

Falls Sie sich ausführlicher über den CFD-Handel informieren möchten, dann können Sie dies unter folgendem Link tun.

Registrieren Sie sich jetzt kostenlos auf eToro 79% der Kleinanleger verlieren ihr Geld beim CFD-Handel mit diesem Anbieter. Das Anlegen in Kryptowährungen wird von eToro (Europe) Ltd. angeboten und von eToro Germany GmbH verwaltet. Ihr Kapital ist im Risiko.

2. Krypto-Börse: SOL-Coin als langfristige Investition

Wenn Sie Solana eher als eine langfristige Investition sehen, dann können Sie bei einer der vielen Börsen wie Coinbase einfach ein Konto erstellen und in ein paar Schritten SOL-Coins kaufen.

Wo werden die SOL-Coins dann verwahrt?

  • Die gekauften Solana-Coins werden am besten in eine Wallet wie MetaMask oder Exodus gespeichert, da Ihren Assets so ein viel höheres Niveau an Sicherheit gewährleistet wird.
  • Ohne eine Wallet können Sie auch keine NFTs kaufen. Dies bedeutet, dass Sie, wenn Sie mit Solana NFTs kaufen möchten, genauso eine passende Wallet für sich finden müssen.

Einsteigern wird deshalb geraten, Cryptos wie Solana vor allem als ein langfristiges Investment zu betrachten, da Sie so Ihre Verlustchancen deutlich senken.

Bei diesen Anbietern können Sie innerhalb weniger Minuten Solana kaufen

Gewählt: 1.111 Mal
  • Zugang zu Aktien & Krypto
  • 0% Provision auf Aktien
  • Kostenloses Demokonto
  • Copy Trading
5.0
Lesen Sie 2 Bewertungen
Das Anlegen in Kryptowährungen wird von eToro (Europe) Ltd. angeboten und von eToro Germany GmbH verwaltet. Ihr Kapital ist im Risiko.
Gewählt: 41 Mal
  • Keine Provision (0,00%)
  • Reiner CFD-Broker
  • Kostenloses Demokonto
  • Hebelwirkung bis zu 1:50
4.8
Lesen Sie 4 Bewertungen
Gewählt: 146 Mal
  • Geringer Pauschalpreis von 1 Euro pro Trade
  • Große Auswahl an Aktien, ETFs und Derivaten
  • Keine versteckten Kosten
  • App und Webversion
3.8
Lesen Sie 4 Bewertungen
Gewählt: 91 Mal
  • Krypto verdienen – unterschiedliche Möglichkeiten
  • Krypto-Kreditvergabe
  • CFD-Trading
  • Binance-VISA-Karte
4.7
Lesen Sie 3 Bewertungen
Gewählt: 17 Mal
  • Intuitive App
  • Auszahlung bis zu 20.000 Euro pro Tag
  • Coinbase-Wallet
  • Rewards – Lernen und verdienen
4.3
Lesen Sie 3 Bewertungen
Gewählt: 74 Mal
  • 250+ Kryptowährungen
  • Hauseigene VISA-Karte
  • Eigener NFT-Marktplatz
  • Bis zu 8% Cashback in CRO
4.9
Lesen Sie 3 Bewertungen
Gewählt: 12 Mal
  • Vielzahl an Einzahlungsmöglichkeiten
  • KriptomatPay
  • KriptoEarn – wöchentliche Belohnungen in Form von Krypto
  • Webplattform und mobile App
4.1
Lesen Sie 4 Bewertungen

In 5 Schritten den Solana-Coin kaufen: Anleitung für Einsteiger

Inhaltsverzeichnis

1. Kontoeröffnung und Verifizierung
2. Geldeinzahlung: Solana in Euro oder US-Dollar kaufen
3. Solana kaufen: Auswahl der passenden Investitionsstrategie
4. Verwahrung des SOL-Coins in einer Wallet
5. Solana verkaufen
Schritt 1

Kontoeröffnung und Verifizierung

  • Bevor Sie überhaupt SOL kaufen können, müssen Sie bei einem der vielen Krypto-Anbieter ein Konto eröffnen.
  • Bei der Kontoerstellung müssen Sie mehrmals Ihre Identität verifizieren, um so potenziellem Identitätsdiebstahl vorzubeugen.
  • Anbieter wie eToro oder Trade Republic ermöglichen Ihnen, einfach und von zu Hause aus mit Solana-Derivaten wie CFDs, Knock-out-Zertifikaten oder Optionsscheinen zu handeln.
  • Krypto-Börsen wie Coinbase und Binance ermöglichen Ihnen andererseits, echte Solana-Coins zu kaufen, die sie dann in einer Wallet verwahren und damit 1:1 an den Kursbewegungen von Solana teilnehmen.
Schritt 2

Geldeinzahlung: Solana in Euro oder US-Dollar kaufen

  • Nach der erfolgreichen Kontoeröffnung ist es notwendig, auf das Konto auch eine von Ihnen auserwählte Geldsumme zu überweisen.
  • Wie Sie letztendlich das Geld auf das Konto überweisen können, unterscheidet sich von Anbieter zu Anbieter.
  • Informieren Sie sich vorab darüber, welche Einzahlungsmöglichkeiten bei welchem Anbieter möglich sind und wählen Sie zwischen einer Reihe von Möglichkeiten:

    • Debit- und Kreditkarte
    • SEPA-Überweisung
    • Banküberweisung
    • Paypal
    • Apple Pay, Google Pay und andere.
Schritt 3

Solana kaufen: Auswahl der passenden Investitionsstrategie

  • Nachdem Sie die ersten zwei Schritte erfolgreich abgeschlossen haben, sind Sie zu 100 % bereit, Solana zu kaufen.
  • Sie werden allerdings entschieden müssen, zu welcher Investitionsstrategie Sie letztendlich greifen:

    • Wenn Sie kurzfristige Gewinne erzielen möchten, dann ist es erforderlich, sich über alle verfügbaren Derivate zu informieren.
    • Falls Sie lieber über eine längere Zeitperiode in Solana investieren und somit langfristiges Kapital aufbauen möchten, dann können Sie einfach bei einer Börse eine von Ihnen ausgewählte Anzahl von Solana-Coins kaufen.
Schritt 4

Verwahrung des SOL-Coins in einer Wallet

  • Nachdem Sie Solana gekauft haben, raten wir Ihnen, die gekauften Coins in einer Wallet zu verwahren.
  • Damit gewährleisten Sie Ihren SOL-Coins und sämtlichen anderen Coins eine deutlich höhere Sicherheitsstufe.
  • Eine Wallet ist ebenfalls erforderlich, wenn Sie NFTs kaufen möchten.
  • Um NFTs kaufen zu können, müssen Sie die gekauften Solana-Coins zuerst vom Anbieter-Konto auf eine Wallet überweisen, die Sie dann mit dem gewünschten NFT-Marktplatz problemlos verbinden können.
Schritt 5

Solana verkaufen

  • Wenn Sie Solana verkaufen wollen, dann können Sie dies zu jedem beliebigen Zeitpunkt machen.
  • Bei Derivaten handeln Sie ohnehin kurzfristig, während Sie bei in einer Wallet verwahrten Coins entscheiden müssen, wann Sie mit den erzielten Profiten zufrieden sind.
  • Das kann einige Tage nach dem Kauf sein oder mehrere Jahre – in der Welt der Kryptowährungen sind Sie sozusagen Ihr eigener Chef.

Häufig gestellte Fragen zu Solana

Was ist Solana?

Bei Solana handelt es sich gleichzeitig um eine Blockchain-Plattform und eine Kryptowährung, die laut vielen Experten eine vielversprechende Zukunft vor sich hat.

Solana hat vor allem im Jahr 2021 eine enorme Preissteigerung hinter sich gebracht, womit sich Solana den Titel des “Ethereum-Killers” gesichert hat. Im Gegensatz zum größten Konkurrenten kann das Solana-Netzwerk eine deutlich größere Anzahl von Transaktionen zu rekordgeringen Gebühren durchführen.

Somit gilt Solana als die ideale Grundlage für die künftige Entwicklung von auf der Solana-Blockchain basierenden Apps und dezentralen Börsen.

Wie viele Solana gibt es?

Laut Ansagen des Gründer-Teams von Solana werden insgesamt 489 Millionen SOL-Coins in Umlauf gebracht werden. Die Anzahl der zurzeit geschürften Coins brach neulich die Grenze von 50 % des gesamten Coin-Bestandes.

Dies bedeutet, dass es sich bei Solana um eine immer noch inflationäre digitale Währung handelt, bei der Sie, falls Sie Kurssteigerungen erwarten, von Jahr zu Jahr eine immer höhere Geldsumme anlegen werden müssen.

Wie hoch kann Solana steigen?

Wie hoch Solana steigen kann, kann niemand mit Sicherheit vorhersagen. Laut einigen Kursprognosen für Solana, könnte die Kryptowährung 2025 einen Preis von mehr als 500 Euro erreichen.

Laut Solana-Prognosen für 2030 hat die Kryptowährung das Potenzial, auch einen Preis von mehreren tausend Euro pro Coin zu erreichen, womit Solana weiterhin zu den Top-10-Coins nach Marktkapitalisierung gehören würden.

Solana hat somit laut vielen Krypto-Sympathisanten eine aussichtsreiche Zukunft vor sich, die aber in dieser Phase der Krypto-Entwicklung niemandem garantiert ist. Nur ein negatives Ereignis kann die Währung praktisch vollkommen ruinieren.

Soll man Solana kaufen oder nicht?

Vielen Prognosen zufolge hat Solana eine äußerst aussichtsreiche Zukunft vor sich. Solana versucht die negativen Eigenschaften von den größten Konkurrenten wie Ethereum zu korrigieren, um ein noch effektiveres und kostengünstigeres Netzwerk auf die Beine zu stellen.

Da immer mehr dezentrale Apps und Börsen auf der Solana-Blockchain basieren, kann man ziemlich stark davon ausgehen, dass Solana auch in der Zukunft noch vieles zu sagen haben wird.

Ob es für Solana weiterhin so gut laufen wird wie bisher, hängt letztendlich ausschließlich von den künftigen Schritten des Gründer-Teams ab.

Solana vs Cardano: Worin liegt der Unterschied zwischen den beiden Kryptowährungen?

Obwohl lange Zeit Cardano als größter Konkurrenten des Ethereum-Netzwerks galt, hat im Jahr 2021 Solana diesen Titel vom Cardano-Netzwerk übernommen und zum ersten mal Cardano in der Marktkapitalisierung überholt.

Dies bedeutet aber nicht, dass Cardano jetzt auf einmal kein gutes Investment ist. Laut Experten gilt Cardano wegen einer stets steigenden Anzahl von Smart Contracts weiterhin als ausgezeichnetes langfristiges Investment.

Am besten wäre es, wenn Sie sich über beide Projekte noch ausführlicher informieren würden, um sich dann selbst ein besseres Bild darüber zu machen, welche die Vor- bzw. Nachteile des jeweiligen Netzwerks sind.

Solana vs Ethereum: Welche Krypto schneidet besser ab?

Wenn von einem Vergleich von Solana und Ethereum die Rede ist, dann kann man ganz klar sagen, was hierbei für Solana spricht – das Solana-Netzwerk ermöglicht im Gegensatz zu 15 Transaktionen der Ethereum-Blockchain mehr als 50.000 Transaktionen pro Sekunde zu deutlich niedrigeren Gebühren.

Während sich die Gebühren bei Solana im Durchschnitt auf einen Preis von 0,00023 Euro belaufen, können die Gebühren des Ethereum-Netzwerks wegen der äußerst begrenzten Anzahl von durchführbaren Transaktionen pro Sekunde auch mehrere hundert Euro erreichen.

Solana gewinnt immer mehr an Popularität, was sich allerdings überhaupt nicht negativ auf die Zukunft von Ethereum auswirken muss – trotz einiger negativer Punkte ist Ethereum weiterhin die nach Bitcoin zweitgrößte Kryptowährung, die in der Zukunft noch viele Neuigkeiten bringen wird.

Nutzen Sie Financer.com und machen Sie einen Unterschied.  Mehr erfahren