€0,370613
Marktkapitalisierung
€18.230.280.301
1.54% des gesamten Kryptomarktes
Volumen (24h)
€993.136.152
2.679.712.131 XRP
Anzahl der Coins
49.139.217.191 XRP
49.14%
Kursentwicklung (1h)
0.3%
Kursentwicklung (24h)
0.42%
Kursentwicklung (1w)
1.84%
Gewählt 918 Mal
  • CFD-Handel
  • Gebührenfreier Handel mit Aktien und ETFs
  • Social Trading
  • Kostenloses Demokonto
Gewählt 60 Mal
  • Kostenlose ETF-Sparpläne
  • Keine Mindesteinzahlung
  • Einlagensicherung bis zu 100.000 Euro
  • BaFin-Regulierung
Gewählt 55 Mal
  • Große Auswahl an Kryptowährungen (350+)
  • Eigener NFT-Marktplatz
  • Hauseigene Kreditkarte (VISA)
  • Binance Chain Wallet
Ihre Meinung zu XRP?
Stimmen Sie ab, um die Meinung anderer Nutzer zu sehen.
Gut
Schlecht

XRP kaufen

Bei Financer.com erfahren Sie, wo Sie unkompliziert XRP kaufen und welche die besten Krypto-Broker für den Kauf von XRP sind. Sie können auch unseren XRP Profitrechner zur Berechnung nutzen, um die Entwicklung Ihrer Anlage zu verfolgen.


Ripple kaufen: Das Wichtigste im Überblick

  • Während andere Kryptowährungen ein von Banken unabhängiges Zahlungssystem auf die Beine stellen wollen, meiden die Gründer von Ripple den Kontakt zu Banken nicht.
  • Dies hat letztendlich zu lukrativen Kooperationen mit Banken wie Santander und UniCredit geführt.
  • Es stehen Ihnen unterschiedliche Möglichkeiten zur Verfügung, wie Sie Ripple kaufen können.
  • Für welche Option Sie sich schließlich entscheiden, hängt von Ihrer gewünschten Investitionsstrategie ab.
  • Das Ripple-Netzwerk unterstützt nicht nur die dazugehörige Kryptowährung, sondern auch die meisten Fiatwährungen sowie andere Kryptowährungen und Rohstoffe.
  • Dies ist bei anderen Kryptowährungen nicht der Fall.

Ripple XRP kaufen- Der Ripple-Coin einfach erklärt

Bei Ripple handelt es sich eigentlich um ein Protokoll für ein Zahlungsnetzwerk, das ursprünglich im Jahr 2004 von Ryan Fugger, einem Krypto-Pionier, entwickelt wurde.

Sein Hauptziel damals war, ein einfaches und vielfältig anwendbares dezentrales Finanzsystem auf die Beine zu stellen.

Am Anfang des darauffolgenden Jahrzehntes wurden Chris Larsen und Jed McCaleb, ebenfalls Programmierer und frühe Krypto-Sympathisanten, auf Ripple aufmerksam, was letztendlich zur Entstehung des Ripple-Netzwerks geführt hat.

Das Ripple-Netzwerk hat zwei generelle Anwendungsbereiche – einerseits handelt es sich bei Ripple um ein (1) Zahlungsnetzwerk, das die weltweite Durchführung von Geldtransaktionen innerhalb weniger Sekunden ermöglichen sollte.

Andererseits will Ripple einen (2) Devisenmarkt auf die Beine stellen, der den Umtausch jeder beliebigen Währung in jede andere gewünschte Währung ermöglichen soll.

Ripple-Klage – die endgültige Entscheidung?

Im Dezember 2020 passierte jedoch etwas, was für den totalen Kollaps des Netzwerks hätte sorgen können: Die US-Börsenaufsichtsbehörde reichte gegen Ripple eine Klage ein, in der das Unternehmen der Einnahme unregistrierter Gelder beschuldigt wurde.

Dies führte zu hohen Kapitalverlusten für viele Anleger, was heute aber nicht mehr der Fall ist.

Da es scheint, dass das Gerichtsverfahren für das Unternehmen doch noch positiv auslaufen wird, weisen die Ripple-Kurse dementsprechend eine steigende Tendenz auf.

Wo kann man Ripple kaufen?

Falls Sie Ripple kaufen wollen, stehen Ihnen in Deutschland unterschiedliche Optionen zur Verfügung. Sie müssen sich aber vor allem sorgfältig Gedanken darüber machen, welche Strategie für Sie am besten geeignet ist.

Das CFD-Trading ermöglicht Ihnen beispielsweise im Idealfall schnelle Gewinne, während Sie durch den Kauf von echten XRP-Coins ein langfristiges Vermögen aufbauen können.

1. Ripple als CFDs handeln

Die schnellste und gleichzeitig gefährlichste Option, um durch den Handel von Ripple Profite zu generieren, ist sicherlich das CFD-Trading.

Unter dem Handel von CFDs versteht man nichts anderes als das sogenannte Leverage-Trading (dt. Hebel), das Ihnen innerhalb weniger Minuten nach der Eröffnung eines Trades hohe Profite ermöglichen kann.

Online-Broker wie eToro oder Capital.com bieten Ihnen die Möglichkeit, einfach und direkt Ripple-CFDs zu kaufen.

Damit kaufen Sie keine echten Kryptowährungen, die Sie dann in Ihrer Wallet speichern, sondern Sie kaufen Ripple-Derivate, durch deren Kauf Sie an dem Ripple-Kurs direkt mit Hebel partizipieren.

Beim CFD-Handel sind hohe Kapitalverluste möglich, sodass wir den Handel von CFDs eher erfahrenen Tradern empfehlen.

Krypto-Börsen – Ripple direkt kaufen

Falls Sie als Anfänger den CFD-Handel vorerst vermeiden wollen, können Sie bei einer der vielen Krypto-Börsen wie Binance oder Coinbase Ripple kaufen.

Bei Börsen können Sie quasi “echte Kryptowährungen” kaufen, die Sie dann alle zusammen in einer digitalen Wallet verwahren können.

Der größte Unterschied zwischen Online-Brokern und Krypto-Börsen liegt darin, dass:

  • Börsen viel besser für Anfänger geeignet sind;
  • eine wesentlich größere Anzahl von Kryptos anbieten;
  • und Sie bei Börsen schon mit ein paar Euro Ihre ersten Kryptowährungen kaufen können.

Wenn Sie Ripple oder jede andere beliebige Kryptowährung kaufen möchten, aber immer noch nicht wissen, für welche Börse oder welchen Broker Sie sich entschieden sollen, können Sie sich unter folgendem Link über alles bezüglich Angebot und Gebühren ausführlicher informieren.

Gewählt: 918 Mal
  • Zugang zu Aktien & Krypto
  • 0% Provision auf Aktien
  • Kostenloses Demokonto
  • Copy Trading
5.0
Lesen Sie 2 Bewertungen
Gewählt: 23 Mal
  • Keine Provision (0,00%)
  • Reiner CFD-Broker
  • Kostenloses Demokonto
  • Hebelwirkung bis zu 1:50
4.8
Lesen Sie 4 Bewertungen
Gewählt: 60 Mal
  • Geringer Pauschalpreis von 1 Euro pro Trade
  • Große Auswahl an Aktien, ETFs und Derivaten
  • Keine versteckten Kosten
  • App und Webversion
3.8
Lesen Sie 4 Bewertungen
Gewählt: 55 Mal
  • Krypto verdienen – unterschiedliche Möglichkeiten
  • Krypto-Kreditvergabe
  • CFD-Trading
  • Binance-VISA-Karte
4.7
Lesen Sie 3 Bewertungen
Gewählt: 10 Mal
  • Intuitive App
  • Auszahlung bis zu 20.000 Euro pro Tag
  • Coinbase-Wallet
  • Rewards – Lernen und verdienen
4.3
Lesen Sie 3 Bewertungen
Gewählt: 40 Mal
  • 250+ Kryptowährungen
  • Hauseigene VISA-Karte
  • Eigener NFT-Marktplatz
  • Bis zu 8% Cashback in CRO
4.9
Lesen Sie 3 Bewertungen
Gewählt: 7 Mal
  • Vielzahl an Einzahlungsmöglichkeiten
  • KriptomatPay
  • KriptoEarn – wöchentliche Belohnungen in Form von Krypto
  • Webplattform und mobile App
4.1
Lesen Sie 4 Bewertungen

XRP kaufen – Anleitung für Anfänger

Inhaltsverzeichnis

1. Kontoeröffnung
2. Geldeinzahlung – mit Paypal Ripple kaufen
3. XRP kaufen – Auswahl der passenden Investitionsstrategie
4. Verwahrung vom XRP-Coin im Wallet
5. Ripple verkaufen
Schritt 1

Kontoeröffnung

Ein Konto bei einem der Anbieter zu eröffnen, dauert in der Regel nicht länger als einige Minuten.

Während des Registrierungsprozesses werden Sie Ihren Personalausweis oder Reisepass sowie eine Bestätigung Ihrer Wohnadresse vorlegen müssen, um so einem eventuellen Identitätsdiebstahl vorzubeugen.

Jeder Anbieter hat seine Vor- und Nachteile. Wenn Sie XRP kaufen möchten, erkundigen Sie sich rechtzeitig über die Bedingungen mehrerer Anbieter.

Es liegt schließlich an Ihnen, die bestmögliche Option für sich zu finden.

Schritt 2

Geldeinzahlung – mit Paypal Ripple kaufen

Nach der Eröffnung eines kostenlosen Kontos müssen Sie, bevor Sie endgültig XRP kaufen, Ihr Konto mit Ihrem Paypal-Konto oder einer Debit- oder Kreditkarte verbinden.

Falls Sie bei einem Online-Broker wie eToro Ripple kaufen, dann können Sie problemlos ebenfalls mit Paypal die Kryptowährung kaufen. Eine übliche SEPA-Überweisung ist bei den meisten Anbietern ebenfalls möglich.

Wie viel Geld Sie minimal investieren können, hängt ebenfalls von dem jeweiligen Anbieter ab. Einige Börsen, wie Coinbase, ermöglichen Ihnen, schon mit 1,99 Euro zu beginnen, während bei Brokern die Mindestgrenze in der Regel etwas höher angesetzt ist (eToro – 50 US-Dollar; Capital.com – 20 Euro, jedoch Trade Republic – 0,01 Euro).

Schritt 3

XRP kaufen – Auswahl der passenden Investitionsstrategie

Denken Sie rechtzeitig darüber nach, welche Strategie für Sie am besten geeignet ist.

Falls Sie mit  Ripple schnell an Geld kommen wollen, können Sie jederzeit zu Derivaten greifen. Hierbei ist die Möglichkeit genauso groß, hohe Gewinne zu generieren, wie auch schnell Ihr Einsatzkapital zu verlieren.

Wenn Sie aber glauben, dass Ripple langfristig gesehen eine aussichtsreiche Zukunft hat, dann reicht es auch bei einer Börse ein Konto zu eröffnen und jeden Monat eine von Ihnen ausgewählte Summe in Ripple zu investieren.

Passen Sie dabei nur auf, dass Sie nie zu viel Geld investieren, sodass Sie im Falle unerwarteter Ereignisse immer noch liquide sind.

Sie können sich nicht leisten, immer wenn Sie Geld brauchen, Ihre Kryptowährungen zu verkaufen, da es sich hierbei um äußerst volatile Anlageprodukte handelt, deren Kurse innerhalb eines Tages um 20 oder mehr Prozent nach unten oder im Idealfall auch nach oben gehen können.

Schritt 4

Verwahrung vom XRP-Coin im Wallet

Nach dem Kauf können Sie alle XRP-Coins und alle anderen Kryptowährungen, die Sie gekauft haben, problemlos in einer Wallet speichern, um so alle Ihre Assets besser zu schützen. In einer Wallet haben Sie den besten Überblick über alle gekauften Coins.

Die meisten Anbieter wie beispielsweise eToro haben eigene speziell entwickelte Wallets auf den Markt gebracht, sodass es die beste Option ist, bei dem Anbieter Ihrer Wahl auch eine Krypto-Wallet zu eröffnen.

Achten Sie nur darauf, alle privaten Schlüssel, die Sie bei der Erstellung einer Wallet erhalten, an einer sicheren Stelle schriftlich aufzubewahren.

Schritt 5

Ripple verkaufen

Schließlich können Sie die in Ihrem Besitz befindlichen Coins jederzeit verkaufen. Wann genau Sie Ihre XRP-Coins verkaufen, bleibt Ihnen überlassen.

Die meisten Experten raten, Kryptowährungen vor allem als langfristige Investitionen zu betrachten.

Einerseits kann man anhand der bisherigen Situation ganz klar sehen, dass Kryptowährungen im Allgemeinen eine aussichtsreiche Zukunft haben und andererseits müssen Sie auf alle Kryptos, die Sie länger als ein Jahr besitzen, keine Steuern zahlen.

Ripple gehört zu den Top-10 Kryptos mit der größten Marktkapitalisierung, sodass viele Anleger weltweit davon ausgehen, dass es sich bei Ripple um ein vielversprechendes Projekt handelt.

Häufig gestellte Fragen zu Ripple

Wie unterscheidet sich Ripple von anderen Kryptowährungen?

Der größte Unterschied zwischen Ripple und den meisten anderen Kryptowährungen liegt darin, dass andere Kryptowährungen den Kontakt zu Banken vollkommen meiden, während sich Ripple als ein vor allem für Banken speziell entwickeltes Netzwerk etablieren möchte.

Ripple bietet außerdem im Vergleich zum Bitcoin viel schnellere Transaktionszeiten und im Vergleich zu Ethereum niedrigere Transaktionsgebühren. Ripple ist somit ein extrem effizientes Netzwerk, das auch ausländische Transaktionen innerhalb weniger Sekunde durchführen kann.

Wo kann man in Deutschland XRP kaufen?

In Deutschland existieren unterschiedliche Anbieter, die Ihnen die Möglichkeit anbieten, schnell und einfach Ripple zu kaufen.

Online-Broker wie eToro und Capital.com und Krypto-Börsen wie Coinbase oder Binance ermöglichen Ihnen, innerhalb weniger Minuten ein Konto zu eröffnen und somit in Ripple und andere Kryptos zu investieren.

Soll man Ripple kaufen oder nicht?

Viele Anleger, vor allem wegen der 2020 von der US-Börsenaufsichtsbehörde eingereichten Klage, waren eine Zeit lang skeptisch, was die Zukunft von Ripple betrifft. Das Verfahren ist nicht annähernd zu Ende, aber gemäß Stand Februar 2022 wird das Gerichtsverfahren wahrscheinlich positiv für Ripple ablaufen.

Laut Experten hat Ripple eine vielversprechende Zukunft, da es sich um ein Netzwerk handelt, das mit Banken zusammenarbeitet, was bei anderen Kryptos nicht der Fall ist, und zudem ein effizientes Netzwerk auf die Beine gestellt hat, das Nachteile anderer Kryptowährungen und Plattformen korrigiert.

Wie kann man Ripple kaufen?

Wie Sie Ripple kaufen können, hängt letztendlich davon ab, bei welchem der zahlreichen Anbieter Sie Ihr Konto eröffnet haben. Bei den meisten Brokern können Sie Ripple problemlos mit Paypal kaufen.

Falls Sie kein Paypal-Konto haben, können Sie ebenso einfach per Debit- sowie Kreditkarten oder SEPA-Überweisung von Ihrem Konto den Betrag transferieren. Andere Einzahlungsmöglichkeiten sind ebenfalls möglich, was aber, wie schon gesagt, vom jeweiligen Anbieter abhängig ist.

Nutzen Sie Financer.com und machen Sie einen Unterschied.  Mehr erfahren