• Home
  • Nachrichten
  • Financer.com Studie: Trends im Kreditgeschäft für 2018 / 2019

Financer.com Studie: Trends im Kreditgeschäft für 2018 / 2019

4 Minuten

Im Jahr 2018 wurden in den Medien vor allem Lockangebote einiger Kreditvergleichsportale mit Negativzins diskutiert. Mittlerweile ist es kein Geheimnis mehr, dass diese Angebote nur an Kunden mit einer extrem guten Bonität vergeben werden. Der Zweck dieser Marketingmaßnahme ist vielmehr die Kundengewinnung und Datensammlung als die Vergabe von günstigen Krediten.

Der Kreditmarkt in Deutschland ist groß und für viele Kreditnehmer ist es schwierig, sich hier zurecht zu finden. Der Financer.com Kreditvergleich bietet allen Verbrauchern, unabhängig von ihrer Bonität, die Möglichkeit, Kreditangebote anonym zu vergleichen.

Mit über 500.000 Seitenaufrufen im Jahr 2018 konnte Financer.com in Deutschland einen bemerkenswerten Zuwachs an Lesern gewinnen, die Finanzprodukte vergleichen und damit Geld sparen.

Auf Basis dieser Daten konnten wir über 6800 Suchanfragen beim Kreditvergleich analysieren und einen Trend bei den bevorzugten Kreditsummen der Deutschen ermitteln.

Wir haben die Ergebnisse in folgende drei Kategorien unterteilt:

  1. Kleinkredite
  2. Privatkredite (Konsumkredite)
  3. Autokredite

Abhängig von der Kreditart können unsere Leser Kredite von 50,- bis 120.000,- EUR und einer Laufzeit von 30 Tagen bis zu 12 Jahren vergleichen.

Im Durchschnitt suchen die Deutschen nach einem Kredit über 6.294,- EUR für 2,5 Jahre

Im Durchschnitt wurden Kredite von knapp über 6.000,- EUR bei einer Laufzeit zwischen 2 und 3 Jahren nachgefragt. Einen deutlich besseren Eindruck über die nachgefragten Kreditsummen und Laufzeiten erhalten wir jedoch erst bei der Sortierung der Suchanfragen anhand der erwähnten Kategorien.

Trends-Kreditgeschäft-2018

Beliebtester Kredit: Der 500-EUR-Kredit

Mit 1066 Suchanfragen ist der Kredit über 500,- EUR die beliebteste Option, wenn es darum geht, Geld für kurze Zeit zu leihen.

Im Durchschnitt wurden in der Kategorie Kleinkredite Kosten für Darlehen von 550,- EUR und mit einer Laufzeit von 6 Monaten verglichen.

Mehr als 30% der Kreditnehmer suchen nach längeren Kreditlaufzeiten als 2 Monate.

Kleinkredite-2018

Dies deutet darauf hin, dass viele Kreditnehmer daran interessiert sind, kleinere Kreditsummen in kleinen Monatsraten zurückzuzahlen. Aktuell werden Kleinkredite von deutschen Kreditgebern nur bis zu 1.000,- EUR und 2 Monaten Laufzeit angeboten.

Kreditnehmer, die sich derzeit 500,- bis 1.000,- EUR für 6 Monate leihen möchten, greifen meist zum teuren Dispokredit der Hausbank.

Informierte Verbraucher verzichten auf den Dispo bzw. die Teilzahlung bei der Kreditkarte und nehmen einen größeren Ratenkredit mit kostenloser Sondertilgung für 12 Monate auf, um Ihre Ausgaben zu begleichen. Den nicht benötigten Restbetrag können sie jederzeit zurückgeben und damit die Kreditlaufzeit bzw. die Monatsraten senken.

Konsumentenkredit ab 10.000,- EUR

Zur Befriedigung von Konsumwünschen vergleichen die Deutschen im Durchschnitt Kreditbeträge von 11.500,- EUR bei einer Laufzeit von 51 Monaten (4 Jahre und 3 Monate).

Abhängig von der Bonität der Kreditnehmer entspricht dies einer Monatsrate zwischen 250,- und 290,- EUR.

Die meistgesuchten Kreditbeträge in dieser Kategorie sind Kredite über 2.000,- , 4.000,- sowie 5.000,- EUR. Mehr als 51% der Leser suchen nach Krediten mit einer Laufzeit zwischen 2 und 4 Jahren.

Die mit Abstand am meisten nachgefragte Laufzeit, bei Krediten an Privatpersonen, beträgt mit 964 Suchanfragen 2 Jahre.

ratenkredit 2018

Neues Auto für 20.000,- EUR

Wenn es darum geht, eine geeignete Finanzierung für den Autokauf zu finden, suchen die Deutschen nach einem Betrag von 19.300,- EUR für 69 Monate (5 Jahre und 9 Monate).

Nur 18% der Verbraucher sind bereit, einen Autokredit mit einer längeren Laufzeit als 7 Jahre aufzunehmen.

Kreditnehmer, die sich einen Autokredit sichern, zahlen im Durchschnitt eine Kreditrate von 290,- bis 360,- EUR im Monat.

Dies deutet darauf hin, dass Autofahrer eine höhere Kaufkraft aufweisen und für den Kauf eines Wagens bereit sind, einen höheren Kredit aufzunehmen.

Erhebung der Daten

DatenerhebungDie Ergebnisse unserer Studie stammen aus den Suchanfragen unserer Leser in der Kategorie Kreditvergleich, die wir mittels Seitenaufrufen über Google Analytics ausgewertet haben.

Wir haben keine Informationen über die tatsächlichen Kreditverträge, die unsere Leser abgeschlossen haben. Die von uns ausgewerteten Daten beziehen sich daher nur auf die Kreditsuche und repräsentieren nicht die Daten zur Kreditaufnahme der Deutschen.

Eine mögliche Verzerrung der Daten sollte aufgrund der Ausgangseinstellungen bei unseren Vergleichstools beachtet werden. Nichtsdestotrotz geben diese Daten einen guten Überblick über die Kreditsuche der Deutschen im letzten Jahr.

Gründe für die Kreditaufnahme 2018

Durchschnittliche Daten zum Verwendungszweck können Leser aus der Marktstudie 2018 über den Konsum und KFZ-Finanzierung entnehmen.

Die vom Bankenfachverband durchgeführte Studie deutet darauf hin, dass die Mehrheit der Kredite in Deutschland für die Finanzierung von Gebraucht- bzw. Neuwagen aufgenommen werden, gefolgt von Investitionen für den eigenen Wohnraum, Finanzierung von Unterhaltungselektronik, sowie dem Ausgleich von anderen Krediten.

Verwendungszweck-Kredite-2018-min

Trends im Kreditgeschäft für das Jahr 2019

Ein Trend, welchen viele Kreditgeber verfolgen werden, ist der volldigitale Kreditabschluss. Aktuell gibt es nur eine Handvoll an Anbietern, bei denen ein Kredit vollkommen online abgeschlossen werden kann.

Produktinnovation und Effizienz im Vordergrund

Die Millennials sind bereits jetzt eine hart umkämpfte Zielgruppe für viele Banken. Wer die eigenen Produkte an die Bedürfnisse seiner Kunden nicht anpassen kann, der wird Marktanteile verlieren.

Diese Kundengruppe ist mit dem Internet aufgewachsen und vergleicht stets mehrere Angebote bevor eine Kaufentscheidung getroffen wird. Kundenfreundlichkeit und Transparenz bei der Kommunikation von Kreditkonditionen wird dieses Jahr wichtiger denn je zuvor.

Ein weiterer wichtiger Aspekt ist die Dauer bis zur Kreditauszahlung. Kreditgeber, die einen Kreditabschluss innerhalb von 15 Minuten anbieten und das Geld in wenigen Minuten überweisen, werden 2019 einen deutlichen Kundenzuwachs erleben.

Damit verbunden ist auch die Automatisierung der Bonitätsprüfung. Banken, die mit wenigen Daten die Bonität der Kunden prüfen können und ein entsprechendes Kreditangebot schnell vorlegen, sind deutlich im Vorteil.

Neue Richtlinien beim Datenschutz

Ein heißes Thema, mit welchem sich viele Kreditgeber 2019 beschäftigen müssen, ist die e-Privacy Datenschutz Verordnung, die als Zusatz für die im Mai 2018 in Kraft getretene DSGVO befolgt werden muss.

Die Richtlinien zum Datenschutz spielen den Banken nicht in die Karten. Kreditgeber möchten ihre Prozesse prinzipiell vereinfachen, um den Kunden die bestmögliche Erfahrung anzubieten. Mit der neuen Datenschutzrichtlinie wird die Erhebung der Kundendaten reguliert. Welchen Einfluss dies auf die Kreditbeantragung haben wird und wie Banken damit umgehen werden, bleibt abzuwarten.

Zinsen verbleiben niedrig

Wir befinden uns noch immer in einer Niedrigzinsperiode. Ende des letzten Jahres haben einige Kreditgeber ihren Zins noch einmal gesenkt. Eine weitere Zinssenkung ist eher unwahrscheinlich, da die meisten Kreditnehmer ohnehin schon einen Kredit unter 4% p.a. erhalten. Bonitätsfähige Kunden sichern sich oft noch bessere Kreditbedingungen.

Eine Zinserhöhung in der zweiten Hälfte dieses Jahres ist jedoch nicht ausgeschlossen.

Haben Sie Fragen zu unserer Studie? Senden Sie uns einfach eine E-Mail an de@financer.com