Frag Financer
25. Juni 2021

Kredit umschulden: Wie geht das?

Es kann viele Gründe geben, warum Sie vor Jahren einen teuren Kredit erhalten hatten – vielleicht hatten Sie eine schlechte Bonität oder eine Restschuldversicherung für den Kredit abgeschlossen. Mit einer Umschuldung lösen Sie den alten Kredit mit einem neuen Kredit ab, der bessere Konditionen hat (also, einen niedrigeren Zinssatz).
So schulden Sie den Kredit um:

  1. Nutzen Sie unseren Kreditrechner, um diverse Angebote zu vergleichen und einen günstigen Kredit zu finden.
  2. Geben Sie den Verwendungszweck „Umschuldung“ an und wählen Sie den Betrag samt Zeitraum.
  3. Schließen Sie Ihren Umschuldungskredit ab – nun können Sie den alten, teuren Kredit mit Ihrem neuen günstigen Kredit abbezahlen und zahlen weniger Zinsen.

Achten Sie darauf, dass der alte Kredit die Möglichkeit einer kostenlosen Sondertilgung anbietet und keine Vorfälligkeitsentschädigung anfällt. Wenn Sie einen Dispokredit haben, lohnt es sich auch diesen umzuschulden.

Autor Sven Wilke

Sven Wilke ist Chief Operating Officer von Financer Deutschland und seit 2019 für das internationale Online-Vergleichsportal tätig.

Teilen
Read Icon 4 gelesen
Zuletzt aktualisiert: 25. Juni 2021

Frag Financer

Frage zum Thema Finanzen stellen

Das Feld ist benötigt.