Ratenkredite vergleichen & günstige Zinsen sichern

  • Einfach, schnell und anonym Ratenkredite vergleichen
  • Zinsen ab 0,68 % sichern
  • Kreditlaufzeit beträgt 12 bis 144 Monate
  • Unverbindliche und schufaneutrale Anfrage stellen

Wie viel Geld möchten Sie leihen?

Günstigen Ratenkredit finden

Leihen Sie €10.000 über einen Zeitraum von 4 Jahr/e.
Suche bearbeiten
Summe: €10.000 | Laufzeit: 4 Jahr/e
Suchoptionen
Wir haben 34 Privatkredite gefunden

Suche bearbeiten

Mehr Filter Zurücksetzen

Gewählt: 13.158 Mal

Gewählt: 13.158 Mal

Sollzins:

0,68% - 12,11%

Kreditlaufzeit

1 Jahr - 7 Jahr/e

Monatsrate:

€211,24

für 4 Jahre

Kreditkosten

€139,45

für 4 Jahre

Ratenkredit
2/3 aller Kunden erhalten: 4.72% eff. Jahreszins, fester Sollzins p.a.: 4.61%, Nettodarlehensbetrag €10.000, Gesamtbetrag: 10969.46 EUR, Gebühren: €0, Monatsrate 228.53 EUR, smava GmbH

Kreditnehmer:

Alle Kunden

Leihen bis zu

€50.000

Voraussichtliche Auszahlung

30/09/2025

Auszahlung am Wochenende

Alter

18

3 Reviews

Zinsen & Kosten

Flexibilität & Bedingungen

Webseite & Funktionalität

Support & Service

empfohlen

Gewählt: 61.857 Mal

empfohlen

Gewählt: 61.857 Mal

Sollzins:

0,68% - 12,84%

Kreditlaufzeit

1 Jahr - 7 Jahr/e

Monatsrate:

€211,24

für 4 Jahre

Kreditkosten

€139,45

für 4 Jahre

Niedrigste Kosten
Ratenkredit
Sofortauszahlung in 30 Minuten
2/3 aller Kunden erhalten: 4.25% eff. Jahreszins, fester Sollzins p.a.: 4.16%, Nettodarlehensbetrag €10.000, Gesamtbetrag: 10872.35 EUR, Gebühren: €0, Monatsrate 226.51 EUR, Fidor Bank AG vermittelt über FFG FINANZCHECK Finanzportale GmbH

Kreditnehmer:

Alle Kunden

Leihen bis zu

€19.999

Voraussichtliche Auszahlung

30/09/2025

Auszahlung am Wochenende

Alter

18

24 Reviews

Zinsen & Kosten

Flexibilität & Bedingungen

Webseite & Funktionalität

Support & Service

Gewählt: 12.118 Mal

Gewählt: 12.118 Mal

Sollzins:

1,44% - 11,99%

Kreditlaufzeit

1 Jahr - 15 Jahr/e

Monatsrate:

€214,52

für 4 Jahre

Kreditkosten

€296,76

für 4 Jahre

Kreditvermittler
Ratenkredit
2/3 aller Kunden erhalten: 3.5% eff. Jahreszins, fester Sollzins p.a.: 3.44%, Nettodarlehensbetrag €10.000, Gesamtbetrag: 10718.08 EUR, Gebühren: €0, Monatsrate 223.29 EUR, Maxxkredit GmbH

Kreditnehmer:

Alle Kunden

Leihen bis zu

€100.000

Voraussichtliche Auszahlung

30/09/2025

Auszahlung am Wochenende

Alter

18

7 Reviews

Zinsen & Kosten

Flexibilität & Bedingungen

Webseite & Funktionalität

Support & Service

Wichtig

Bitte beachten Sie, dass die Kredithöhe sowie der Zins und weitere Kreditbedingungen von Ihrer Bonität abhängig sind.

Alle 34 Angebote
€10.000
Angebote vergleichen

Der Ratenkredit ist eine der beliebtesten Darlehensformen und wird von den meisten Geldinstituten angeboten.

Es handelt sich hierbei um einen Geldbetrag zwischen 1.000,- EUR und 100.000,- EUR, den Sie über eine vereinbarte Laufzeit in monatlichen Raten tilgen.

Da Sie bereits im Vorfeld wissen, wie hoch die Gesamtkosten für das Darlehen sind, lässt sich die monatliche Belastung gut kalkulieren.

Der Ratenkredit kann für viele verschiedene Zwecke genutzt werden wie zum Beispiel den Kauf eines neuen Autos, die Finanzierung von Haushaltsgeräten oder für den Traumurlaub.

Der Ratenkredit im Überblick:

  • Vergleichen Sie mit Financer unverbindlich Ratenkredite und schließen Sie ein Darlehen ab 0,68 % p. a. ab.
  • Achten Sie beim Ratenkredit nicht nur auf den effektiven Jahreszins sondern auch auf die Flexibilität des Darlehens.
  • Überlegen Sie sich gut, ob Sie sich beim Kreditabschluss für eine Restschuldversicherung entscheiden.

Kredite waren schon immer populär, haben sich in den letzten Jahren aber zu besonders attraktiven Finanzprodukten entwickelt, da der effektive Jahreszins stark gesunken ist. Seit einigen Jahren mischen auch Online-Banken im Kreditgeschäft mit und die Lage wird für Verbraucher immer unübersichtlicher.

Deswegen lohnt es sich, Ratenkredite zu vergleichen und bei Financer mehrere Angebote unverbindlich einzuholen.

In wenigen Schritten zum Ratenkredit

Es war noch nie einfacher, einen günstigen Ratenkredit aufzunehmen – wir zeigen Ihnen, wie Sie über Financer in wenigen Schritten den Kredit abschließen.

Von der Suche nach dem passenden Anbieter bis zum Abschluss vergehen meistens nur wenige Minuten und Sie erledigen alles bequem von zu Hause aus – per Smartphone, Tablet oder Computer.

Schritt 1

Ratenkredite vergleichen

Wählen Sie in unserem Kreditrechner den Betrag aus, den Sie für Ihr Darlehen benötigen sowie die Kreditlaufzeit. Außerdem haben Sie die Möglichkeit, Filter wie zum Beispiel die kostenlose Sondertilgung oder Sofortauszahlung anzuwenden. Nachdem Sie auf Angebote vergleichen geklickt haben, werden Ihnen die günstigsten Ratenkredite, sortiert nach den niedrigsten Gesamtkosten, angezeigt.

Schritt 2

Ratenkredit beantragen

Wenn Sie sich für einen Anbieter von Ratenkrediten entschieden haben, steht Ihrem Antrag nichts mehr im Wege. Mit einem Klick auf „Zum Anbieter“ werden Sie zur Antragsstrecke weitergeleitet. Dort müssen Sie Ihre Kontaktdaten hinterlegen sowie Angaben zu Ihrer beruflichen Situation machen. Die Anfrage ist, wie bereits erwähnt, schufa-neutral sowie unverbindlich.

Schritt 3

Ratenkredit abschließen

Die Konditionen sagen Ihnen zu und Sie haben sich für einen Kredit entschieden? Um den Antrag abzuschließen, müssen Sie lediglich noch Ihre Unterlagen hochladen (Einkommensnachweis, Ausweis oder sonstige Dokumente) und sich legitimieren. Nachdem Sie den Kreditvertrag unterschrieben haben, geht das Geld nach einigen Tag auf dem Referenzkonto ein. Bei einer Sofortauszahlung erhalten Sie das Geld sogar innerhalb von 24 Stunden.

Gewählt: 61.857 Mal
  • Effektiver Jahreszins ab 0,68%
  • Kreditantrag 100% digital
  • Schufa-neutrale Kreditanfrage
  • Auszahlung innerhalb 30 Minuten
Repräsentatives Beispiel: 4.25% eff. Jahreszins, fester Sollzins p.a.: 4.16%, Nettodarlehensbetrag 10.000 EUR, Gesamtbetrag: 10872.35 EUR, Gebühren: 0 EUR, Monatsrate 226.51 EUR, Fidor Bank AG vermittelt über FFG FINANZCHECK Finanzportale GmbH
Gewählt: 13.158 Mal
  • Ratenpausen möglich
  • Online-Kredit ohne Papierkram
  • Zinssatz ab 0,68 %
  • Schnelle Auszahlung
4.3
Lesen Sie 3 Bewertungen
Repräsentatives Beispiel: 4.72% eff. Jahreszins, fester Sollzins p.a.: 4.61%, Nettodarlehensbetrag 10.000 EUR, Gesamtbetrag: 10969.46 EUR, Gebühren: 0 EUR, Monatsrate 228.53 EUR, Smava GmbH

Darum lohnt sich der Ratenkredit-Vergleich bei Financer

Die Mission von Financer als Online-Vergleichsportal lautet, mit unserem Rechner einen passenden Kredit zu finden und damit Geld zu sparen.

Wir sind mit bereits mehreren Jahren Erfahrung auf dem deutschen Markt tätig und haben eine Vielzahl von Darlehen an Kunden vermittelt – von zu Hause aus und ohne Gang zur Filiale. Mit dem Vergleich von Ratenkrediten bei Financer sparen Sie Zeit und Geld.

Im Folgenden finden Sie alle Vorteile im Überblick:

Kreditantrag unverbindlich & schufa-neutral

  • Bevor Sie einen Kredit aufnehmen, möchten Sie sich logischerweise kostenlos einen Überblick über die Anbieter verschaffen. Unser Kreditvergleich ist anonym, unverbindlich und schufa-neutral – hat also keine Auswirkungen auf Ihren Schufa-Score.

100 % digital und ohne Papierkram

  • Ein Besuch bei der Filiale war gestern – füllen Sie den Kreditantrag online aus, laden Sie Ihre Unterlagen digital hoch und legitimieren Sie sich über Ihre Kamera. Für den Kreditantrag benötigen Sie so lediglich ein Smartphone, Laptop oder Tablet.

Sonderkonditionen sichern

  • Der Zinssatz, den Sie bei uns erhalten ist deutlich niedriger als im Bundesdurchschnitt. Außerdem helfen wir Ihnen, ein flexibles Ratendarlehen zu finden, das hinsichtlich der Laufzeiten und Tilgungsmöglichkeiten an Ihre individuelle Lebenssituation angepasst ist.

Schnelle Auszahlung

  • Online-Banken bearbeiten Kredite in der Regel sehr schnell, wodurch das Geld zeitnah auf Ihrem Konto ist. Wenn Sie sich für einen Blitzkredit mit Sofortauszahlung entschieden haben, so ist der Kreditbetrag noch am selben Tag auf dem Konto.

Bevor Sie den Ratenkredit aufnehmen

Ein Ratenkredit bedeutet für den Verbraucher auch immer, Verantwortung zu übernehmen und den Betrag auf monatlicher Basis zu tilgen.

Achtung!

Sind Sie nicht in der Lage das Darlehen zu tilgen, droht die Gefahr einer Überschuldung, die Ihre Lebenssituation spürbar verschlechtern kann.

Daher empfehlen wir Ihnen, dass Sie sich vor der Kreditaufnahme Gedanken über folgende Aspekte machen:

Höhe der Kreditsumme

Stellen Sie sich die Frage, wie viel Geld Sie benötigen und wie viel Kredit Sie überhaupt in der Lage sind, sich zu leisten. Das tun Sie, indem Sie die Einnahmen sowie Ausgaben gegenüberstellen und ermitteln, wie viel Geld Ihnen am Ende übrig bleibt.

Einnahmen: Einkommen, Nebenerträge und Zuschüsse (Kindergeld etc.)
Ausgaben: Miete, Verträge und Abos, KFZ und Versicherungen

Planen Sie nicht den gesamten Überschuss für den Ratenkredit ein – ein gewisser Puffer sollte bestehen, damit Sie in unvorhersehbaren Situationen entsprechend handeln können.

Wie lange soll der Ratenkredit laufen?

Ein Ratenkredit kann eine Laufzeit zwischen einem und zehn Jahren haben. Überlegen Sie sich anhand der Haushaltsrechnung, wie viel Zeit Sie benötigen und erstellen Sie einen Tilgungsplan für den Ratenkredit.

Eine kurze Kreditlaufzeit bedeutet weniger Zinsen, dafür aber eine höhere monatliche Belastung, während eine längere Kreditlaufzeit eine geringere Belastung darstellt, jedoch höhere Zinsen mit sich bringt.

Schufa-Score prüfen

Da die meisten Kredite bonitätsabhängig sind und Banken dazu verpflichtet sind, Ihren Schufa-Score abzufragen, beeinflusst dieser Ihren Zinssatz.

In der Schufa gibt es häufig veraltete Einträge und Sie haben das Recht darauf, einmal pro Jahr eine kostenlose Online-Auskunft zu beantragen und fehlerhafte Einträge löschen zu lassen.

Restschuldversicherung nötig?

In der Theorie klingt die Restschuldversicherung beim Ratenkredit recht sinnvoll – im Todesfall, bei Arbeitsunfähigkeit oder Arbeitslosigkeit übernimmt die Versicherung die Restschuld.

Diese Versicherung ist jedoch sehr teuer und lohnt sich in viele Fällen nicht, da es zahlreiche Ausschlüsse gibt und Sie am Ende trotzdem auf den Kosten sitzenbleiben.

Verwendungszwecke beim Ratenkredit

Wenn Sie einen herkömmlichen Verbraucherkredit aufnehmen, steht Ihnen dieser zur freien Verfügung. Das bedeutet, dass Sie keinen Verwendungszweck angeben müssen und darüber entscheiden können, wofür Sie das Geld ausgeben.

Die Angabe eines Verwendungszwecks kann die Konditionen verbessern, wodurch Sie den Ratenkredit günstiger erhalten.

Im Folgenden präsentieren wir einige der Verwendungszwecke:

Umschuldungskredit

Haben Sie bereits einen Kredit laufen, den Sie vor einigen Jahren abgeschlossen haben? Da die Zinsen über die letzten Jahre stark gesunken sind, entscheiden sich viele Menschen für einen Umschuldungskredit. Sie lösen also den alten Kredit ab und ersetzen diesen mit einem neuen.

Die Vorteile liegen auf der Hand: Sie erhalten einen niedrigeren Zinssatz und haben die Möglichkeit, die Konditionen (Laufzeit, Sondertilgungen und Ratenpausen) neu zu gestalten. Eine Umschuldung lohnt sich besonders, wenn Sie mehrere Kredite abgeschlossen haben und für mehr Übersicht sorgen möchten.


KFZ-Kredit

Der Kauf eines Neu- und Gebrauchtwagens sind der häufigste Grund dafür, warum in Deutschland ein Kredit aufgenommen wird. Wenn Sie also ein Auto oder ein Fahrrad finanzieren möchten, so lohnt es sich, explizit einen Autokredit aufzunehmen.

Da das neue Fahrzeug sowie die Zulassungsbescheinigung Teil II als Sicherheiten gelten, erhalten Sie für den Autokredit bessere Konditionen, als wenn Sie diesen zur freien Verwendung aufnehmen würden.

Immobilienkredit

Sie planen ein Eigentumsobjekt zu kaufen, ziehen um oder planen eine kostenaufwendige Modernisierung für Ihr Eigenheim? Auch in diesem Fall lohnt es sich, den Verwendungszweck anzugeben, um einen niedrigeren Zinssatz zu erhalten. Ein solcher Kredit kann übrigens nur von dem Eigentümer aufgenommen werden und lohnt sich.

Ratenkredit online oder bei Filiale?

Wenn Sie auf der Suche nach einem Ratenkredit sind, stellen Sie sich vielleicht die Frage danach, ob es sich mehr lohnt, diesen online aufzunehmen, oder die Filiale des Vertrauens aufzusuchen.

Pauschal lässt sich die Frage, ob der Online-Kredit besser oder schlechter ist, nicht beantworten. Im Folgenden finden Sie eine Übersicht mit den Vor- und Nachteilen des Online-Kredits:

  • Vergleich mehrerer Anbieter innerhalb weniger Sekunden
  • Kreditabschluss zu 100 % digital ohne Papierkram
  • Niedrigere Zinsen als bei Filialbanken
  • Schnellere Auszahlung
  • Beratung
  • Persönlicher Ansprechpartner


Der Kredit bei einer Hausbank ist durch das Filialnetz und die vielen Mitarbeiter teurer als ein Online-Kredit.

Wenn Sie aber viel Wert auf eine persönliche Beratung durch Ihren Berater legen, dann passt das Darlehen über die Filialbank besser zu Ihnen.

Darauf sollten Sie beim Vergleich von Ratenkrediten achten

Es gibt einige Begriffe, auf die Sie beim Ratenkredit-Vergleich immer wieder stoßen werden.

Diese erklären wir im Folgenden:

  • Effektiver Jahreszins – Dieser wird gelegentlich auch Effektivzins genannt und spielt bei der Berechnung des Ratenkredits eine wichtige Rolle. Es handelt sich hierbei nämlich um den Zinssatz, der alle Kosten enthält, die bei Ihrem Ratenkredit anfallen. Je niedriger der effektive Jahreszins ist, desto günstiger ist Ihr Darlehen.

Bearbeitungsgebühren unzulässig

Der Bundesgerichtshof hat bereits 2014 beschlossen, dass Bearbeitungsgebühren bei Krediten unzulässig sind. Diese müssen also im Effektivzins enthalten sein und dürfen nicht gesondert erhoben werden.

  • Kostenlose Sondertilgung – Wenn Sie durch eine unerwartete Situation an Geld kommen, sind Sie möglicherweise in der Lage, den Ratenkredit vorzeitig abzulösen. Die kostenlose Sondertilgung ermöglicht Ihnen, den Ratenkredit ohne Vorfälligkeitsentschädigung abzubezahlen.
  • Ratenpausen – Eine unerwartete Rechnung kann dazu führen, dass Sie nicht in der Lage sind, die monatliche Rate zu zahlen. Einige Anbieter erlauben Ihren Kunden, eine Ratenpause einzulegen und somit finanziellen Spielraum zu schaffen.

Rechenbeispiel für den Ratenkredit

Ratenkredite können sehr unterschiedlich aussehen – wichtig ist, dass das Darlehen, inklusive Summe sowie Laufzeit, an Ihre individuellen Bedürfnisse angepasst ist.

Im Folgenden Rechenbeispiel wird ersichtlich, wie sich der effektive Jahreszins sowie die Kreditlaufzeit auf die Gesamtkosten auswirken können:

KreditsummeLaufzeitEffektiver JahreszinsMonatliche
Rate
ZinskostenGesamtkosten
10.000,- EUR1 Jahr2,50 %844,66135,9310.135,93
10.000,- EUR3 Jahre2,50 %288,61390,1010.390,10
5.000,- EUR1 Jahr2 %421,1954,335.054,33
5.000,- EUR3 Jahre2 %143,21155,665.155,66

Voraussetzungen beim Ratenkredit

Wenn Sie den Ratenkredit erhalten möchten, gibt es einige Voraussetzungen, die Sie erfüllen müssen. Insbesondere bei niedrigeren Kreditsummen bis 10.000,- EUR benötigen Sie weniger Dokumente als bei höheren Kreditsummen.

In der Regel müssen Sie folgende Bedingungen erfüllen:

  • Volljährigkeit
  • Wohnsitz und Bankkonto in Deutschland
  • Ausreichende Bonität (geregeltes Einkommen)

Neben dem unterschriebenen Kreditvertrag benötigen Sie ein gültiges Ausweisdokument sowie einen Einkommensnachweis. Falls Sie einen Kredit als Rentner aufnehmen, benötigen Sie zudem einen Rentenbescheid.

Wenn Sie selbstständig sind, benötigt die Bank auch einen Steuerbescheid. Bei einem zweckgebundenen Kredit benötigen Sie außerdem Unterlagen zu dem Kaufobjekt (Immobilie, Fahrzeug oder Haushaltsgerät).

Rolle der Bonität und Schufa beim Ratenkredit

Banken müssen sicherstellen, dass der Kreditnehmer in der Lage ist, das geliehene Geld zurückzuzahlen. Die Bonitätsprüfung ist gesetzlich verpflichtend und schützt auch den Verbraucher vor einer Überschuldung.

Um Ihre Kreditwürdigkeit einzustufen, spielen drei Aspekte eine zentrale Rolle:

  • Berufliche Situation
  • Verhältnis zwischen Einnahmen und Ausgaben
  • Schufa-Auskunft

Berufliche Situation

Es gibt zwar die Möglichkeit, einen Kredit trotz Hartz-IV zu erhalten, doch in 99 % aller Fälle müssen Sie ein geregeltes Einkommen vorweisen. Die Höhe des Mindesteinkommens hängt von der Kredithöhe ab.

Auch ein unbefristeter Arbeitsvertrag ist von Vorteil – wenn Sie sich noch in der Probezeit befinden oder befristet angestellt sind, beeinträchtigt dies Ihre Kreditchancen erheblich.

Verhältnis zwischen Einnahmen und Ausgaben

Auskunft über die Einnahmen erhält die Bank, wie gesagt, durch Ihren Einkommensnachweis. Geben Sie auch weitere Einkommensquellen wie zum Beispiel Mieteinkünfte oder sonstige Zahlungen an.

Diese werden Ihren Ausgaben gegenübergestellt – so berechnet die Bank, ob Sie sich den Ratenkredit leisten können.

Schufa-Score

Die Schufa-Abfrage gibt Auskunft über Ihre Zahlungsmoral sowie die Wahrscheinlichkeit eines Zahlungsausfalls von Ihrer Seite.

Wenn Sie Ihre Rechnungen stets pünktlich bezahlt haben und keine Inkasso- oder Mahnverfahren gegen Sie vorliegen, müssen Sie sich keine Sorgen machen.

Kredit ohne Schufa – geht das?

Grundsätzlich ist es möglich, bei einer ausländischen Bank einen Kredit ohne Schufa zu beantragen. Hierbei ist jedoch äußerste Vorsicht geboten, da die Zinsen wesentlich höher als bei einem herkömmlichen Verbraucherkredit sind und es einige unseriöse Anbieter gibt.

Ratenkredit ohne Schufa abschließen

Gewählt: 4.195 Mal
  • Kreditsumme 100,- bis 300.000,- EUR
  • Jahreszins ab 3,9 %
  • Kredit ohne Schufa
  • Kostenlose und unverbindliche Anfrage
Repräsentatives Beispiel: 8.3% eff. Jahreszins, fester Sollzins p.a.: 7.98%, Nettodarlehensbetrag 10.000 EUR, Gesamtbetrag: 12160.09 EUR, Laufzeit: 60 Monate, Gebühren: 0 EUR, Monatsrate 202.67 EUR, Bon-Kredit Master Media Group AG
Gewählt: 10.982 Mal
  • Kredit ohne Schufa online
  • Schufa-neutrale Anfrage
  • Kredit ab 100,- EUR bis 1.000.000
  • Creditolo vermittelt den Kredit
Repräsentatives Beispiel: 8.23% eff. Jahreszins, fester Sollzins p.a.: 7.91%, Nettodarlehensbetrag 10.000 EUR, Gesamtbetrag: 12140.01 EUR, Laufzeit: 60 Monate, Gebühren: 0 EUR, Monatsrate 202.33 EUR, Creditolo Gmbh

Tipps für den Ratenkredit

  • Ratenkredite vergleichen – Auf dem deutschen Markt gibt es eine Reihe von Anbietern, die unterschiedliche Zinssätze anbieten. Je mehr Banken Sie vergleichen und Angebote einholen, desto höher die Chance eine passende Finanzierung zu finden. Stellen Sie also eine Konditionsanfrage – diese ist schufa-neutral und hat keinerlei Auswirkungen auf Ihre Bonität.
  • Kreditlaufzeit und Rate anpassen – Ermitteln Sie zuerst, wie viel Geld Sie benötigen und über welche Laufzeit Sie den Ratenkredit aufnehmen. Versuchen Sie, so viel Eigenkapital wie möglich aufzubringen und den Kreditbetrag niedrig zu halten. Bei einer längeren Kreditlaufzeit zahlen Sie mehr Zinsen, dafür haben Sie mehr finanziellen Spielraum. Je kürzer die Kreditlaufzeit, desto weniger Zinsen zahlen Sie – dafür ist die monatliche Belastung aber auch höher.
  • Kredit zu zweit aufnehmen – Beim Kreditantrag und der Bemessung Ihrer Bonität spielt die Höhe Ihres Einkommens eine wichtige Rolle. Ein zweiter Antragsteller, der ein regelmäßiges Einkommen nachweisen kann, erhöht nicht nur die Chancen auf eine positive Kreditzusage, sondern verbessert mit hoher Wahrscheinlichkeit auch Ihre Konditionen. Bei dem Mitantragsteller sollte es sich um eine vertrauenswürdige Person handeln, da diese im Zahlungsausfall für Sie haftet.

Verwendungszweck angeben

Ratenkredite sind in der Regel nicht zweckgebunden und können somit beliebig eingesetzt werden. In manchen Situationen – zum Beispiel bei einer Umschuldung, dem Autokauf oder der Renovierung des Eigenheims – kann es sich lohnen, einen Verwendungszweck anzugeben. Da Sie eine Sicherheit hinterlegen, erhalten Sie den zweckgebundenen Kredit zu deutlich besseren Konditionen.

Alternativen, wenn Sie keinen Ratenkredit erhalten

Es kann vorkommen, dass Ihre Bonität für den Kredit nicht ausreicht. Das ist erst einmal sicherlich unangenehm – jedoch gibt es einige Alternativen, die für Sie in Frage kommen:

Bonität verbessern

Sie haben einmal pro Jahr die Möglichkeit, eine kostenlose Schufa-Auskunft zu beantragen. Vielleicht liegt ja ein fehlerhafter Schufa-Eintrag vor, der sich löschen lässt. Ein Schufa-Eintrag ist häufig ein Ausschlusskriterium.

Minikredit aufnehmen

Wenn Sie einen negativen Schufa-Eintrag haben, jedoch nur einen geringen Kreditbetrag benötigen, können Sie es mit einem Kleinkredit versuchen. Hier besteht außerdem die Möglichkeit einer Blitzauszahlung.

Kredit trotz schlechter Bonität

Es gibt einige Unternehmen, die auf die Vergabe von Krediten trotz schlechter Bonität spezialisiert sind, dafür sind die Zinsen für den Kredit höher. Versuchen Sie es bei einem dieser Vermittler, vielleicht erhalten Sie hier eine positive Kreditzusage.

Zweiter Kreditnehmer

Fragen Sie Freunde oder Familie, ob diese als Mitantragsteller einspringen. Wichtig ist, dass diese Person ein regelmäßiges Einkommen vorweist – so erhöhen Sie die Chancen auf eine positive Kreditzusage drastisch.

Minikredit bis 1.500,- EUR

Gewählt: 114.107 Mal
  • Kredit ohne Einkommensnachweis
  • Kreditentscheidung innerhalb von 60 Sekunden
  • Online-Antrag ohne Papierkram
  • Sofortauszahlung möglich
Repräsentatives Beispiel: 10.36% eff. Jahreszins, fester Sollzins p.a.: 10.36%, Nettodarlehensbetrag 500 EUR, Gesamtbetrag: 504.32 EUR, Gebühren: 0 EUR, Monatsrate 504.32 EUR, Ferratum Bank p.l.c.

Häufig gestellte Fragen zum Ratenkredit

Wofür kann ich den Ratenkredit benutzen?

Wenn Sie einen Ratenkredit ohne Verwendungszweck aufnehmen, dann ist Ihnen überlassen, wofür Sie das Geld ausgeben. Wenn Sie einen zweckgebundenen Kredit aufnehmen, erhalten Sie günstigere Konditionen, müssen den Kredit dann aber für den entsprechenden Zweck (Autokauf, Umschuldung, Renovierung) ausgeben.

Was ist ein Ratenkredit?

Bei dem Ratenkredit handelt es sich um einen Geldbetrag, den Sie über einen festgelegten Zeitraum (meistens 12 – 120 Monate) aufnehmen und mit einem gleichbleibenden Zinssatz zurückzahlen. Der Ratenkredit kann zweckgebunden oder zur freien Verwendung aufgenommen werden.

Wie finde ich einen günstigen Ratenkredit?

Sie finden einen günstigen Ratenkredit, indem Sie die Angebote zahlreicher Anbieter bei Financer vergleichen. Stellen Sie eine Konditionsanfrage – diese hat keinerlei Auswirkungen auf Ihre Schufa. Achten Sie beim Vergleich der Anbieter auf einen niedrigen effektiven Jahreszins.

Kann man auch als Selbstständiger einen Ratenkredit aufnehmen?

Prinzipiell besteht auch für Selbstständige die Möglichkeit einen Ratenkredit aufzunehmen, jedoch werden Sie aufgrund schwankender Einnahmen nicht bei jeder Bank ein Darlehen erhalten. Auch die Unterlagen unterscheiden sich im Vergleich zu einem herkömmlichen Kredit. Wenn Sie abgelehnt werden, können Sie es mit einem Kredit von Privat probieren.

Wieso lohnt es sich, Ratenkredite mit Financer zu vergleichen?

Bei Financer vergleichen Sie kostenlos und unverbindlich eine unbegrenzte Zahl an Kreditanbietern – bequem von zu Hause aus, unabhängig von den Öffnungszeiten der Banken. Der Vergleich, Kreditantrag sowie Abschluss sind 100 % digital und die Konditionsanfrage hat keinerlei Auswirkungen auf Ihre Kreditwürdigkeit.

Welche Rolle spielt die Bonität beim Ratenkredit?

Da die Zinssätze bei Ratendarlehen in der Regel bonitätsabhängig sind, spielt die Bonität eine wichtige Rolle dabei, wie hoch Ihre Zinsen ausfallen. Die Schufa-Auskunft, Ihre berufliche Situation sowie das Verhältnis zwischen Ihren Einnahmen und Ausgaben spielen bei der Bonitätsprüfung eine wichtige Rolle. Banken sind gesetzlich dazu verpflichtet, Ihre Kreditwürdigkeit zu prüfen, um einen Kreditausfall zu vermeiden.

Wie lange dauert die Auszahlung beim Ratenkredit?

Die Auszahlung beim Ratenkredit variiert abhängig vom Anbieter. Ofina zum Beispiel bietet eine Auszahlung innerhalb von 30 Minuten, während bei anderen Anbietern wie der RBS, Targo Bank oder Santander die Auszahlung einige Werktage dauern kann. Reichen Sie alle Unterlagen zeitnah ein und stellen Sie die Kreditanfrage nicht am Wochenende, um die Auszahlung zu beschleunigen. Wenn Sie schnell Geld benötigen, können Sie einen Kurzzeitkredit aufnehmen.

Sven Wilke ist Chief Operating Officer von Financer Deutschland und seit 2019 für das internationale Online-Vergleichsportal tätig.

Teilen