Kredit von Privat seriös & schnell aufnehmen

Benötigen Sie trotz mäßiger Bonität oder schwankender Einkünfte einen Kredit? Financer hilft Ihnen dabei, einen Kredit von Privatpersonen bis 50.000,- EUR zu finden:

  • Für Selbstständige, Rentner oder Studenten
  • P2P-Plattformen im Vergleich
  • Kredit ab 1.000,- EUR und Laufzeit von 12 Monaten

Jetzt vergleichen

Wie viel Geld möchten Sie leihen?

Kredit von Privatpersonen beantragen

EmpfohlenGewählt: 9191 Mal
  • Kreditsumme von 1.000,- bis 50.000,- EUR
  • Unverbindliche Anfrage ohne Papierkram
  • Kredit auch bei schlechter Bonität
  • Schnelle Auszahlung
Repräsentatives Beispiel: 5.25% eff. Jahreszins, fester Sollzins p.a.: 4.55%, Nettodarlehensbetrag 10.000 EUR, Gesamtbetrag: 11371.48 EUR, Laufzeit: 48 Monate, Gebühren: 295 EUR, Monatsrate 236.91 EUR, Auxmoney GmbH
Gewählt: 4549 Mal
  • ab 1,73% Effektivzins pro Jahr
  • 2.500,- bis 25.000,- EUR beantragen
  • Kreditlaufzeit: 1 bis 5 Jahre
  • 24h-Auszahlung
Repräsentatives Beispiel: 4.62% eff. Jahreszins, fester Sollzins p.a.: 3.70%, Nettodarlehensbetrag 10.000 EUR, Gesamtbetrag: 11143.87 EUR, Laufzeit: 60 Monate, Gebühren: 1.75%, Monatsrate 185.73 EUR, Giromatch GmbH

Wichtig

Bitte beachten Sie, dass die Kredithöhe sowie der Zins und weitere Kreditbedingungen von Ihrer Bonität abhängig sind.

p2p-kredit

Was ist ein Kredit von Privat?

Wer Geld benötigt, der leiht sich dies in den meisten Fällen in einer Filiale oder online bei einer Bank. Durch das rasante Wachstum des Internets sind jedoch auch andere Finanzierungsformen populär geworden – wie zum Beispiel der Kredit von Privat.

Hierbei handelt es sich um einen Kredit, der über eine Kreditplattform von Privatpersonen vergeben wird. Eine solche Finanzierungsform kommt insbesondere für Leute infrage, die über unregelmäßige Einnahmen verfügen.

Dazu gehören folgende Personengruppen:

  • Selbstständige
  • Studenten oder Azubis
  • Geschäftsleute
  • Rentner

Das Darlehen von Privat zeichnet sich dadurch aus, dass die Chancen auf eine Kreditvergabe höher sind als bei herkömmlichen Banken.

Kreditsuchende, die von einer Bank abgelehnt werden, wenden sich an private Kreditplattformen, um das eigene Vorhaben zu finanzieren.

Bei solch einer Kreditanfrage gibt es zwar eine Bonitätsprüfung, jedoch erfolgt keine Auskunft bei der Schufa. So suchen auch Personen mit einem Schufa-Eintrag vermehrt nach Krediten, die durch Privatpersonen vergeben werden.

Diese Form von Darlehen lässt beide Parteien profitieren: Der Kreditnehmer erhält einen Kredit und mehr Spielraum, die Konditionen zu gestalten, während der Kreditgeber die Zinsen erhält.

Die Höhe der Zinsen hängt von diversen Faktoren ab, wie zum Beispiel:

Im Prinzip ähnelt der Kredit von Privat einem herkömmlichen Kredit, mit dem Unterschied, dass der Geldgeber eine natürliche Person ist und die Chancen auf eine Zusage höher sind.

Financer hilft Ihnen dabei, eine seriöse Plattform für Ihren Kredit von Privat zu finden und den Antrag binnen weniger Minuten abzuwickeln.

Das Wichtigste zum Kredit von Privatpersonen

  • Wenn Sie Geld benötigen, müssen Sie nicht zu einer Bank: Online-Plattformen vermitteln Kredite von Privatpersonen an Suchende.
  • Die bekanntesten Plattformen für Kredite von Privat in Deutschland sind auxmoney sowie Giromatch.
  • Das private Darlehen ist auch für Personen mit einer mäßigen Bonität und unregelmäßigen Einkünften erhältlich – ohne Schufa-Abfrage.
  • Die Zinsen können höher als bei einem Ratenkredit sein, insbesondere wenn Ihre Kreditwürdigkeit als niedrig eingestuft wird.

Privatkredit vs. Kredit von Privat – der Unterschied

Da sich die Begriffe sehr ähneln, kann es zu Verwechslungen kommen, doch es gibt einen grundlegenden Unterschied.

Bei dem Privatkredit handelt es sich um einen herkömmlichen Ratenkredit, den Verbraucher für ein Auto, einen neuen Laptop oder sonstige Konsumzwecke aufnehmen. Bei einem Kredit von Privat ist hingegen Geld von einer Privatperson gemeint, das können zum Beispiel Eltern, Freunde oder Verwandte sein.

Dabei kann es sich aber auch um private Kreditgeber handeln, die ein Darlehen über Plattformen anbieten.

So beantragen Sie den Kredit von Privat

Bei Financer haben Sie die Möglichkeit, Kredite von Privat online und binnen kürzester Zeit zu vergleichen.

Wir erklären Ihnen, wie Sie in nur vier Schritten und wenigen Minuten zu Ihrem Darlehen von Privat gelangen – 100 % digital und schufaneutral.

Schritt 1

Anbieter vergleichen & finden

Geben Sie die Kreditsumme, die Sie benötigen, in unseren Kreditrechner ein. Zusätzlich haben Sie die Möglichkeit, eine Kreditdauer anzugeben – diese wirkt sich auf die Höhe Ihrer Zinsen aus. Wählen Sie einen passenden Anbieter aus, indem Sie „Zum Anbieter“ wählen. Sie werden nun zu Ihrem Wunschanbieter weitergeleitet. Hier geben Sie lediglich den Kreditbetrag sowie den Verwendungszweck an und werden anschließend zur Antragsstrecke weitergeleitet. Sie sind Ihrem Kredit von Privat bereits einen Schritt näher.

Schritt 2

Antragsstrecke ausfüllen

In der Antragsstrecke benötigt die Plattform Ihre Kontaktdaten, also Wohnort, Adresse, E-Mail-Adresse. Auch Informationen zu Ihrer Person – Familienstatus, Wohnsituation sowie Einkommen – werden erfragt, um sich ein besseres Bild über Ihre Situation zu verschaffen und so Ihre Bonität einzustufen. Nachdem Sie alle Angaben wahrheitsgetreu gemacht haben, können Sie den anonymen Antrag abschicken.

Schritt 3

Kreditangebot erhalten

Sie erhalten nun ein Kreditangebot durch eine Privatperson oder die entsprechende Plattform, über die das Darlehen abgewickelt wird. Dieses enthält einen individuellen Zinssatz, der anhand von diversen Bonitätsfaktoren ermittelt wird. Vergessen Sie auch nicht, alle Ihre Unterlagen hochzuladen, um die Auszahlung zu beschleunigen. Die erforderlichen Unterlagen hängen davon ab, ob Sie den Kredit als Selbstständiger oder Privatperson aufnehmen.

Schritt 4

Auszahlung des Kredites von Privat

Wenn Sie den Konditionen zugestimmt haben, müssen Sie sich lediglich noch legitimieren. Die schnellere Variante erfolgt per VideoIdent – also mit Ihrem Handy oder Ihrer Webcam. Alternativ lässt sich das auch in der Postfiliale erledigen. Nachdem Sie den Kreditvertrag unterschrieben haben, müssen Sie sich nur noch zurücklehnen und auf die Auszahlung warten. Diese dauert je nach Anbieter zwischen 24 Stunden und einigen Werktagen. Beachten Sie die Auszahlungsdauer, wenn sie ein schnelles Darlehen von Privat benötigen.

Kredite von Privat: Warum Financer?

Wenn Sie auf der Suche nach einem Kredit von Privat sind, dann sind Sie bei Financer genau richtig.

Wir vermitteln einen Kredit von Privat, der maßgeschneidert an Ihre Anforderungen angepasst ist und ausschließlich von Plattformen, die aus einem seriösen Umfeld stammen.

Weitere Vorteile finden Sie hier im Überblick:

  • Personen mit einer mäßigen Bonität haben ebenfalls die Möglichkeit, ein privates Darlehen zu erhalten.
  • Unser Kreditvergleich ist unverbindlich sowie kostenlos und hat keinerlei Auswirkungen auf Ihren Schufa-Score.
  • Das Angebot richtet sich an Personen mit schwankenden Einnahmen, wie zum Beispiel Selbstständige.
  • Die Kreditaufnahme gestaltet sich unbürokratisch – ohne Briefverkehr oder Gang zur Bankfiliale.

Voraussetzungen bei privaten Krediten

Der Kredit von Privatpersonen erfolgt zwar ohne Bank und ist hinsichtlich der Vergabekriterien nicht so streng, doch es gibt trotzdem einige Voraussetzungen, die Sie erfüllen müssen.

Dazu gehören:

  • Volljährigkeit
  • Konto sowie Wohnsitz in Deutschland
  • Ausreichende Bonität

Um Ihre Angaben zu bestätigen müssen Sie einige Unterlagen einreichen. Die erforderlichen Dokumente hängen davon ab, ob sie das Darlehen als Privatperson oder Firmenkunde aufnehmen.

Privatpersonen benötigen einen gültigen Personalausweis, einen Einkommensnachweis sowie gegebenenfalls Kontoauszüge. Manchmal sind auch andere Nachweise nötig, zum Beispiel für Selbstständige oder Firmenkunden.

Ein Kredit ohne Einkommensnachweis ist nicht möglich – Ferratum ist der einzige Anbieter, der einen solchen Minikredit bis 1.500,- EUR anbietet.

Das kostet der private Kredit

Wenn Sie den privaten Kredit von einem Mitglied aus dem Freundes- oder Familienkreis erhalten, fallen wahrscheinlich gar keine Zinsen an.

Wenn Sie eine Plattform nutzen und der Kreditgeber unbekannt ist, fallen hier selbstverständlich Zinsen an, die von Ihrer Bonität abhängig sind. Daneben fällt eine Provision für die Vermittlung an.

Im Folgenden erhalten Sie einen Überblick über die Kosten, die bei einem Kredit von Privat anfallen:

GiromatchAuxmoney
Zinssatz1,73 % bis 6,9 %3,2 % bis 19,95 %
Vermittlungsprovision3,5 % des Nettokreditbetragsabhängig von der Kreditlaufzeit
Sonstige Gebührenkeine Gebühren für Kreditnehmerkeine Gebühren für Kreditnehmer
Gewählt: 9.191 Mal
  • Kredit bis 50.000,- EUR
  • Zinsen ab 3,2 %
  • Auszahlungsdauer innerhalb 24h
  • Kreditlaufzeit bis 7 Jahre
Repräsentatives Beispiel: 5.25% eff. Jahreszins, fester Sollzins p.a.: 4.55%, Nettodarlehensbetrag 10.000 EUR, Gesamtbetrag: 11371.48 EUR, Laufzeit: 48 Monate, Gebühren: 295 EUR, Monatsrate 236.91 EUR, Auxmoney GmbH
Gewählt: 4.549 Mal
  • Zinsen ab 1,73 %
  • Ratenpausen möglich
  • Schnelle Auszahlung
  • Online-Antrag
Repräsentatives Beispiel: 4.62% eff. Jahreszins, fester Sollzins p.a.: 3.70%, Nettodarlehensbetrag 10.000 EUR, Gesamtbetrag: 11143.87 EUR, Laufzeit: 60 Monate, Gebühren: 1.75%, Monatsrate 185.73 EUR, Giromatch GmbH

Der Kredit von Privatpersonen hat höhere Zinsen als ein herkömmlicher Kredit und ist bonitätsabhängig. Vor dem Kreditvergleich sollten Sie immer versuchen, Ihre Bonität zu verbessern.

Die einzige Besonderheit ist, dass eine Vermittlungsprovision von dem Marktplatz erhoben wird, über den Sie eine private Finanzierung einholen.

Für wen lohnt sich der Kredit von Privat?

Es gibt eine Reihe von Personengruppen, für die sich der Kredit von Privat lohnt. Dazu gehören Privatpersonen, die bei einer klassischen Bank Schwierigkeiten haben, eine positive Kreditzusage zu erhalten.

Grundsätzlich hat jede Person eine Chance auf ein privates Darlehen – deshalb lohnt sich diese Kreditform insbesondere für:

  • Studenten und Azubis – haben bedingt durch ihre Verpflichtungen häufig ein niedriges Einkommen. Banken vergeben nur ungern Kredite, wenn das Einkommen niedrig ist.
  • Rentner oder Pensionäre – Zwar gibt es sogenannte Kredite für Rentner, doch besonders in hohem Alter wird es immer schwerer für Rentner, einen Kredit zu erhalten.
  • Selbstständige und Freelancer – Durch die schwankenden und manchmal unregelmäßigen Einkünfte schätzen Banken das Risiko eines Zahlungsausfalles eher hoch ein.
  • Gesellschafter und Vorstände – haben in der Regel ein Einkommen das weit über dem Durchschnitt liegt, gehören aber auch zu einer höheren Risikogruppe.


Es gibt keine universalen Vergabekriterien, wenn Sie von einer Privatperson einen Kredit erhalten. Wenn Sie den Kreditgeber von Ihrem Vorhaben überzeugen, können die ausgehandelten Konditionen sehr gut sein.

P2P-Kredite immer beliebter

Der Aufschwung von P2P-Krediten ist eng mit der digitalen Transformation des Finanzsektors verbunden.

Während ein Kredit von Privatpersonen anstatt von einer Bank vor zwei Jahrzehnten noch undenkbar war, hat sich diese Darlehensart inzwischen zum Konkurrenten von klassischen Bankprodukten entwickelt.

In Europa sind P2P-Kredite besonders in ihrem Entstehungsland, nämlich dem Vereinigten Königreich, populär, doch auch im Baltikum sowie in Deutschland erfreut sich diese Kredit- und Anlageform zunehmender Beliebtheit.

Wussten Sie…?

Laut statista lag der Wert des globalen P2P-Kreditmarktes im Jahre 2013 bei 3 Milliarden Euro – 2019 kletterte dieser Wert auf ganze 60 Milliarden Euro.

Durch die fortschreitende Digitalisierung wird mit einem Wachstum des P2P-Sektors zu rechnen sein, der gegenüber dem klassischen Kredit folgende Vorteile birgt:

  • Kreditvergabe wird nicht an die Schufa gemeldet
  • Geringere Bonitätsanforderungen und bessere Chancen
  • Unkompliziertes Antragsverfahren – 100 % online und digital
  • Zinssätze sind bonitätsabhängig, aber verhandelbar

Welche Plattformen bieten Kredite von Privatpersonen an?

Wer privat Geld leihen möchte, der muss nicht gleich Freunde oder Familie fragen. Wie bereits in diesem Beitrag erwähnt, gibt es für die Vermittlung von privaten Investoren und Kreditsuchenden eine Reihe von Portalen.

Der gesamte Prozess funktioniert ähnlich wie bei einem Online-Kredit – Sie stellen einen Antrag, liefern die nötigen Unterlagen und unterschreiben den Kreditvertrag zu entsprechenden Konditionen.

Zu den größeren und bekannteren Vermittlungsplattformen gehören die deutschen Anbieter auxmoney sowie Giromatch.

Auxmoney ist die bekannteste deutsche Plattform, die Anleger und Suchende nach einem privaten Kredit zusammenbringt. Das Unternehmen mit Sitz in Düsseldorf hat bereits mehr als 300.000 Kredite mit einem Auszahlungsvolumen von mehr als 2 Milliarden Euro abgewickelt. Es handelt sich um eine seriöse Plattform für die Vergabe von P2P-Krediten.

Das nächste Unternehmen ist die digitale Banking-Plattform Giromatch. Auch diese kann Ihnen dabei helfen, ein privates Darlehen zu erhalten. Das Unternehmen hat seinen Sitz in Frankfurt und ist außerordentliches Mitglied des Bankenverbandes. Es gewährleistet seinen Kunden eine Risikostreuung und bietet deutlich niedrigere Zinssätze als auxmoney an.

Anbieter Gesamtbewertung Mal gewählt
Auxmoney 4.0 9,191 Anbieter ansehen
Giromatch 3.8 4,549 Anbieter ansehen

Beide Plattformen vergeben Kredite für verschiedene Zwecke wie zum Beispiel:

  • Umschuldungen
  • Umzüge
  • Autokauf
  • Existenzgründungen oder sonstigen Verwendungszwecke.

Im Folgenden vergleichen wir einige der Daten, die für Sie in Anbetracht einer Kreditaufnahme relevant sein könnten:

Giromatchauxmoney
Kreditbetrag2.500,- EUR bis 25.000,- EUR1.000,- EUR bis 50.000,- EUR
Kreditlaufzeit12 – 60 Monate12 – 84 Monate
Zinshöhe1,73 % bis 4,83 %3,95 % bis 16,20 %
Schufa-neutrale Anfrage?jaja
PartnerbankSWKFidor

Wie Sie sehen unterscheiden sich die die maximalen Kreditbeträge, Laufzeiten sowie Zinssätze der einzelnen Anbieter. Es gibt keine „beste“ Kreditplattform – diese hängt immer von Ihrer persönlichen Situation ab.

Wir empfehlen jedoch Giromatch für Privatpersonen mit einer besseren Bonität während auxmoney die bessere Lösung für Kreditsuchende ist, die Privatpersonen persönlich überzeugen möchten.

Das sollten Sie beim Kredit von Privat beachten:

Es gibt einige Dinge, die Sie beim Kredit von Privat beachten sollten, um sich die bestmöglichen Konditionen zu sichern:

  • Anbieter vergleichen – Sie können unbegrenzt oft Angebote einholen, da der Vergleich der Anbieter schufa-neutral ist.
  • Zinsen und Gebühren – Selbstverständlich ist es in Ihrem Interesse, einen umso niedrigeren Zinssatz für Ihre Finanzierung einzufahren. Achten Sie jedoch auch auf die Vermittlungsgebühren sowie sonstige Kosten, die eventuell auf Sie zukommen.
  • Restschuldversicherung – Auch P2P-Plattformen werden Ihnen eine Restschuldversicherung andrehen. Überlegen Sie sich gut, ob Sie diese wirklich benötigen, da diese die Kreditkosten in die Höhe treiben.

Häufig gestellte Fragen zum Kredit von Privat

Wer gibt mir einen Kredit von Privat?

Sie können selbstverständlich Freunde oder Familie nach einem privaten Kredit fragen. Wenn diese aber das nötige Geld nicht aufbringen können, gibt es Kreditplattformen wie auxmoney oder Giromatch, die private Anleger mit Kreditsuchenden verbinden.

Was sind Vorteile und Nachteile von privaten Darlehen?

Zu den Vorteilen gehören der unkomplizierte Weg zum Kredit, bessere Chancen auf eine Kreditzusage und die Neutralität der Schufa. Auf der anderen Seite sind die Zinsen höher als bei einer Bank, sie erhalten keine Beratung (wie bei anderen Online-Krediten) und Sie müssen die richtige Plattform für Ihre individuelle Situation finden.

Hat der Kredit von Privatpersonen Auswirkungen auf meine Schufa?

Nein, die Kreditanfrage ist schufa-neutral und bei der Beurteilung Ihrer Bonität wird der Schufa-Score nicht in Betracht gezogen – dafür aber andere Parameter.

Privatkredit und Kredit von Privat – was ist der Unterschied?

Der Privatkredit ist ein klassisches Darlehen, das von einer Bank an Verbraucher vergeben wird – ohne Verwendungszweck oder mit Verwendungszweck wie Autokauf oder Umschuldung. Der Kredit von Privat wird von einer Privatperson vergeben.

Was passiert, wenn ich meine Raten nicht zahlen kann?

Kredite von Privat und Bankkredite haben hier ein sehr ähnliches Vorgehen. Wenn Sie eine Rate verpassen, stehen zuerst Verzugszinsen an. Sollten Sie eine weitere Rate verpasst haben, erwarten Sie Mahnverfahren oder Pfändungen. Die Partnerbank kann den Kredit unter Umständen auch kündigen.

Für wen macht es Sinn, einen P2P-Kredit aufzunehmen?

Für Personen, die ein unregelmäßiges Einkommen haben. Dazu gehören Studenten oder Azubis, Selbstständige, Existenzgründer und Rentner. Auch Personen mit einer schlechten Bonität, also einem niedrigen Einkommen, die sonst bei Banken abgelehnt werden, können es mit einem P2P-Kredit versuchen.

Was kostet der Kredit von Privat?

Über die genauen Kosten können wir keine Angaben machen, da diese stets von der Kredithöhe und Laufzeit abhängen. Da die meisten Kredite von Privat bonitätsabhängig sind, spielt auch Ihre Kreditwürdigkeit eine wichtige Rolle. Generell ist diese Darlehensform jedoch teurer als normale Verbraucherkredite und es kann eine Vermittlungsprovision anfallen.

Autor Sven Wilke

Sven Wilke ist Chief Operating Officer von Financer Deutschland und seit 2019 für das internationale Online-Vergleichsportal tätig.

Teilen