Diversifikation Ihrer Einlage bei P2P Plattformen

So sichern Sie sich gegen Ausfälle bei P2P-Plattformen ab

Im letzten Beitrag haben wir uns gemeinsam die Risiken und Sicherheiten bei P2P-Krediten angesehen. Wir haben des Öfteren den Punkt Diversifikation (Risikostreuung) angesprochen. Heute gehen wir auf dieses Thema näher ein und zeigen Ihnen, welche Diversifikationsmöglichkeiten Ihnen P2P-Plattformen aktuell anbieten und wie Sie dadurch Ihr Ausfallrisiko senken.

Was ist eine Diversifizierung?

Eine Diversifizierung ist das Verteilen Ihrer Anlage über mehrere Investitionen, wodurch das Ausfallrisiko gesenkt wird.

Viele der ausländischen P2P-Plattformen bieten bereits fortgeschrittene Funktionen, die Ihnen helfen, Ihre Anlage möglichst breit zu streuen.

Hier eine Tabelle mit beliebten P2P-Plattformen und entsprechenden Diversifikationsmöglichkeiten.

MintosEstateGuruPeerberryEnvestio
Mindesteinlage10 €50 €10 €1 €
Kreditart/en8111
Länder22521
Kreditanbahner (Kreditgeber)34131
Währungen10111
Laufzeit1 – 38 Monate12 – 60 Monate1 – 2 Monate1 – 24 Monate
Zinsen5% – 14%8% – 12%12%15% – 22%
RückkaufgarantieJaNeinJaJa

Risiko Abbau

Wie Sie selbst erkennen können, bietet Ihnen die P2P-Plattform Mintos aktuell die besten Diversifikationsmöglichkeiten. Sie können Ihre Einlage von 1.000,- EUR in 100 verschiedene Investitionen zu je 10,- EUR aufteilen und über verschiedene Kreditanbahner, Kreditarten und Länder streuen.

Wenn Sie unseren letzten Artikel zum Thema Sicherheiten und Risiken bei P2P-Plattformen gelesen haben, wissen Sie, dass es bei P2P-Krediten mindestens vier Risiken zu beachten gibt.

  • Marktrisiko
  • Plattformrisiko
  • Risiko beim Kreditanbahner
  • Ausfallrisiko beim Kreditnehmer

Nun zeigen wir Ihnen, wie Sie durch die Diversifikation Ihrer Einlage die Risiken minimieren.

Marktrisiko

Streuen Sie Ihre Investition über verschiedene Kreditarten und Länder. Eine Finanzkrise mag sich nicht gleich stark in allen Ländern auswirken. Immobilienkredite und Firmenkredite können aufgrund der hohen Sicherheiten schwierige Zeiten besser überstehen als Konsumkredite. Der nächste Schritt wäre die Diversifikation bei Währungen. Hier sollte man jedoch die Umrechnungskosten auf jeden Fall im Auge behalten.

Plattformrisiko

Die einzige Möglichkeit, dieses Risiko zu senken, ist das Investieren in andere seriöse P2P-Plattformen. Neben Mintos bieten sich noch weitere P2P-Plattformen an z.B. EstateGuru, das Immobilien besicherte Kredite vermittelt.
Wichtig ist hier zu definieren, wie lange Sie Ihre Investition binden möchten. Bei EstateGuru finanzieren Sie Bauprojekte, die Ihr Kapital 12 – 60 Monate binden können. Bei Peerberry und Viainvest liegt der Fokus auf Kurzzeitkrediten. Die Kapitalbindung ist daher deutlich kürzer. Sekundärmarktplätze, wo Sie Ihre Teilinvestitionen vorzeitig verkaufen können, gibt es bei diesen Plattformen noch nicht. Alternativ zu Konsum- und Immobilienkrediten können Sie auch in Unternehmen investieren. Die P2P-Plattform Envestio ermöglicht Ihnen Kredite für Firmen aus Lettland zu unterstützen.

Risiko beim Kreditanbahner

Die P2P-Plattform ist oft nicht der Kreditgeber selbst. Einige Plattformen, wie Mintos, stellen Ihnen eine gute Übersicht der Darlehensanbahner zur Verfügung. Aktuell finden Sie hier eine Liste von 49 Kreditgebern aus 23 Ländern, die über Mintos Ihre Kredite finanzieren. Bei EstateGuru und Envestio ist die Plattform gleichzeitig auch der Kreditgeber. Bei Peerberry sind aktuell nur drei Kreditanbahner. Bei Viainvest gibt es zwar Kreditanbahner, diese sind jedoch Tochtergesellschaften der Handelsplattform selbst.

Nun fragen Sie sich bestimmt, wie Sie das Risiko beim Kreditanbahner minimieren können. Dazu nutzen Sie die Statistiken der Plattform. Bei Mintos finden Sie in der Übersicht zu den Kreditleistungsangeben eine Tabelle mit bisher finanzierten Krediten.

statistik mintos ausgefallene kredite

Werfen Sie dabei einen Blick auf die Spalte Uneinbringliche Forderungen, sowie Ausgefallen. Erweitern Sie die Zeile Autokredite und finden Sie jenen Kreditanbahner, der in der Vergangenheit Ausfälle verzeichnet hat.

In diesem Fall würden wir unsere Investition nicht auf Mogo Autokredite verteilen. Dies können Sie in Ihrem Autoinvest einstellen. Mehrere Informationen dazu finden Sie in unserer ausführlichen Anleitung.

Ausfallrisiko beim Kreditnehmer

Alle bisher erwähnten Diversifikationsmöglichkeiten helfen Ihnen natürlich auch, das Ausfallrisiko beim Kreditnehmer zu senken. Hier haben Sie noch zusätzlich die Möglichkeit, Ihre Einlage über Kredite mit unterschiedlichen Laufzeiten und Zinsen zu streuen. Eine weitere Absicherung stellt die Rückkaufgarantie dar.

Die Rückkaufgarantie ist ein Versprechen des Kreditanbahners, Ihren im Verzug befindlichen Kredit nach 30 Tagen (Viainvest) bzw. nach 60 Tagen (Mintos, Peerberry) für den vollen Preis samt Zinsen und Verzugsgebühren abzukaufen. Bisher hat dieses Versprechen sehr gut funktioniert und es wurden auch tatsächlich im Verzug befindliche Kredite abgekauft. Ob diese Rückkaufgarantie jedoch auch in Zeiten einer Finanzkrise die Ausfälle decken kann, bleibt ungewiss. Aus diesem Grund sollten die Anleger ihre Investition vor allem mit einer gut überlegten Diversifikation streuen.

Wie viel Geld soll ich in P2P-Kredite investieren?

Diese Frage können nur Sie selbst beantworten. Die Höhe der Einlage in P2P-Kredite hängt von Ihrer finanziellen Situation, Ihrem Anlagehorizont sowie Ihrem Risikoprofil ab.

Es gibt keine Regel, die besagt, wie viel Sie prozentual auf P2P-Plattformen parken sollen. Einige eher konservative Investoren veranlagen 5% ihres Gesamtkapitals, andere wiederum 20% oder sogar 50%. Die Höhe der Investition hängt auch mit Ihren Erfahrungen und Ihrem Vertrauen in P2P-Plattformen zusammen.

Es ist empfehlenswert, einen Diversifikationsgrad von 1% zu erreichen. Dies ist bei einigen Plattformen nur mit hoher Kapitaleinlage möglich. Hier ein Überblick über unseren Diversifikationsgrad bei jenen Plattformen, wo wir auch selbst aktiv investieren.

P2P-PlattformDiversifikationsgrad
Mintos0.10%
EstateGuru4.76%
Peerberry1.04%
Envestio9.09%

Wie aus der Tabelle ersichtlich, ist der Grad an Diversifikation etwas ungleichmäßig verteilt.

  • Bei der Plattform Envestio ist es uns bisher nicht gelungen, den Grad nach unten zu drücken, aufgrund von einer niedrigen Anzahl an verfügbaren Investitionsmöglichkeiten.
  • Bei EstateGuru beträgt die Mindesteinlage 50,- EUR. Wir müssten 5.000,- EUR anlegen, um einen Diversifikationsgrad von 1% zu erreichen.

Trotz der ungleichen Verteilung haben wir bei keiner der Plattformen bisher einen Ausfall verzeichnen müssen.

Definieren Sie Punkte, die Ihnen bei einer P2P-Plattform wichtig sind und streuen Sie Ihre Einlage dementsprechend auf mehrere P2P-Plattformen. Dies hilft Ihnen, das Plattformrisiko zu senken.

Risikostreuung in der Praxis

Sie haben grundsätzlich fast immer zwei Möglichkeiten. Entweder Sie investieren manuell in einzelne Kredite bei der ausgewählten Plattform oder Sie stellen den Autoinvest ein, der die Arbeit für Sie erledigt.

Die Diversifizierung mit dem Autoinvest funktioniert bei Mintos sehr gut.

Bei EstateGuru haben Kleinanleger nur eine begrenzte Funktionalität des Autoinvest verfügbar. Hier macht eine manuelle Investition Sinn. Es werden auch nur ca. vier bis fünf Projekte pro Woche veröffentlicht. Investoren, die manuell Ihre Einlage streuen möchten, müssen schnell reagieren, denn meist sind die Projekte innerhalb weniger Stunden zur Gänze finanziert.

Bei Peerberry und Viainvest gibt es nicht so viele Diversifikationsmöglichkeiten, da hier vor allem Kurzzeitkredite für max. 2 Monate finanziert werden. Diese Plattformen sind jedoch gut, um das Plattformrisiko zu senken.

Wir haben in mehrere Plattformen investiert, um diese für Sie zu testen. Wir nutzen die von uns beschriebenen Strategien und investieren häufig nur die Mindesteinlage pro Kredit. Dies ermöglicht uns auch mit mäßigem Kapitaleinsatz eine möglichst gute Diversifikation zu erreichen.

Die P2P-Plattform Mintos bietet aktuell die besten Diversifizierungsmöglichkeiten an. Wir selbst sind auf der Plattform tätig und haben bisher nur gute Erfahrungen gemacht. Mit unserem Link erhalten Sie zusätzlich nach 90 Tagen 1% Ihres durchschnittlichen Portfoliowertes als Gutschrift überwiesen.

Jetzt auf Mintos investieren

Haftungsausschluss: Es handelt sich bei diesem Artikel um keine Anlageempfehlung. Der Inhalt ist das Resultat unserer Recherche sowie den persönlichen Erfahrungen mit P2P Plattformen. Jeder ist für das eigene Handeln selbst verantwortlich. Investieren Sie nie mehr, als Ihre finanzielle Lage ermöglicht.

Über den Autor

Folgen Sie Financer.com auf Facebook

Folgen Sie uns auf Facebook